Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jens Thomas Jensen


Pro Mitglied, Düsseldorf

London Eye

Warum werden so wenige Chachas aus sich drehenden Riesenrädern heraus gemacht? (Frei nach Roland...)
Klar, das geht gar nicht; ein Himmelreich für ein Gespann!

Kommentare 10

  • Silke Haaf 20. Dezember 2006, 14:12

    Alle Achtung!!
    Gruß von Silke
  • Jens Thomas Jensen 20. Dezember 2006, 7:30

    Liebe Silke, es dreht sich so langsam, dass die Besucher mit einiger Eleganz ein- und aussteigen können. Der Höhenfehler zeigt sich etwas bei den Häusern über der Gondel. Aber beeilt habe ich mich :-)
    LG von Jens
  • Silke Haaf 19. Dezember 2006, 17:16

    Wenn sich das Rad ununterbrochen dreht, wie hast du denn diese Aufnahme ohne Höhenfehler hinbekommen?
    Mit nur einer Kamera? Mit der Sputnik wären die Leute doch synchroner.
  • Jens Thomas Jensen 19. Dezember 2006, 16:42

    Danke für Eure Anmerkungen; und auf meinen ersten Award bin ich natürlich stolz! Leider dreht sich das Rad ununterbrochen, so dass ein ruhiger Moment nicht abgepasst werden kann...
  • Silke Haaf 18. Dezember 2006, 18:52

    Einfach toll!

    Trotz des angeschnittenen Ei's:
    Der Scheinfenster-Award - Teil 2
    Der Scheinfenster-Award - Teil 2
    Ro Land


    Auf ein Stereo ohne Gondel mit mehr Basis wär ich auch gespannt...?
    Wie lange steht denn das Riesenrad, damit man sich umsehen kann?

    In Berlin soll ja demnächst auch etwas Vergleichbares gebaut werden. Bisher dachte ich, die Verglasung stört bei den Aufnahmen bestimmt stark, aber wenn es stehen sollte, werde ich natürlich auch Stereos probieren.
    Gruß von Silke
  • Nico Winkler 12. Dezember 2006, 17:15

    Interessantes Osterei... mir gefällt es, besonders wegen der Räumlichkeit im Ei oder eye :)

    Gruß der Nico
  • Angela .M. 12. Dezember 2006, 15:58

    *grins* :-))
    Chachas bringen halt Bewegung ;-)
    lg Angela
  • Ro Land 12. Dezember 2006, 13:03

    Respekt! Du warst immerhin sehr schnell! Die irritationen halten sich wirklich in Grenzen!
    Gibts wenigstens noch ein Breitbasen-Stereo von London aus dem Eye heraus?
    Gruß, Roland
  • Mario Kiel 12. Dezember 2006, 9:27

    Erstaunlicherweise fällt mir der "Höhenfehler des Hintergrundes beim betrachten gar nicht auf. Die Tiefe des Gerüstes ist sehr schön. Schade nur das die Gondel angeschnitten ist.

    Gruß, Mario
  • P. Schüler 12. Dezember 2006, 9:01

    Also für ein Chacha aus einem sich drehenden Riesenrad finde ich das sehr gelungen. Ich habs zuerst nur an den Autos auf der Brücke im Hintergrund gemerkt. Die Leute in der Gondel haben ja erstaunlich gut mitgespielt.
    Gruß Peter