Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin Bendler


Basic Mitglied, Mülheim an der Ruhr

Lokführer im Eisenbahnmuseum Bochum

Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge willkommen!

Kommentare 9

  • blind lense 8. Februar 2013, 14:18

    @ Der Ausbilder darf (muß?) "schimpfen". Auch wenn die Ausbildung schon lange vorbei ist. Ich weiß, man soll es nicht verbissen sehen, aber eines Tages werden unsere Nachfolger ihre Nachfolger ausbilden. Da dürfen solche Dinge nicht untergehen, wenn man Eisenbahnbetrieb machen will. Eisenbahn spielen, das kann jeder.
  • Ralf Göhl 8. Februar 2013, 11:56

    Nicht gleich schimpfen das kommt schon mal vor.
    Manchmal muss die Steuerung sogar nach vorn oder hinten stehen.
    Bei Abölarbeiten nur mal so z.B.
    Er wird sich seiner Sache schon bewusst seien.
    VG Ralf
  • Maschinensetzer 7. Februar 2013, 23:29

    "Damals" gab es auch schon Farbfotografie!
    Zur Feier des Tages
    Zur Feier des Tages
    Maschinensetzer
    Immer wieder interessant, diese Perspektive und gut gelöst.

    Eine weitere Diskussion mit Alex über die Stellung der Steuerung scheint wohl ziemlich sinnlos zu sein.

    Viele Grüße
    Thomas
  • Michael PK 7. Februar 2013, 22:46

    Ja Fachleute bewerten den Arbeitsvorgang richtig,das Bild ist aber trotzdem als Motiv gelungen
  • Alex Grimmer 7. Februar 2013, 22:07

    Hmm Okay. Argument. Aber um es mal genau zu verstehen. Das der Zufall es will das die Zylinderhäne Zu sind. Der Regler derart undicht und die Bremse nicht richtig Wirkt. Is wie nen 6er in Lotto. (Außer man hat da auch schlampig gearbeitet) Was birgt das sonst noch für gefahren? Jedenfals egal was, denk ich, sollte ein Hinweiß ausreichen^^
  • blind lense 7. Februar 2013, 21:53

    Nein, weil er die Steuerung nicht auf "Mitte" gelegt hat und am Triebwerk arbeitet!
  • Alex Grimmer 7. Februar 2013, 21:51

    Solche Bilder sind selen und darum haben sie ihren Besonderen Reiz.

    Fahrwerk
    Fahrwerk
    Alex Grimmer


    Aber warum mit ihn Schimpfen? Etwa weil er mit Handschuhen am Abölen ist oder weil der den Schlüssel einfach fallen gelassen hat? ;)

    Gruß Alex
  • blind lense 7. Februar 2013, 21:46

    Schönes Portrait eines Kollegen. Wenn ich ihn treffe, werde ich aber mit ihm "schimpfen". ;-))

    Edit.:Der Text ist mit einem Augenzwinkern gemeint, bitte nicht mißverstehen.
  • Tanja Schmidt 86 7. Februar 2013, 21:29

    Durch die Tönung sieht es aus wie damals.
    Gefällt mir sehr gut!
    LG Tanja