Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Löwe bei Flussdurchquerung und Carl Zeiss Fix 135mm mit Blende 1,8

Löwe bei Flussdurchquerung und Carl Zeiss Fix 135mm mit Blende 1,8

Markus A. Bissig


Complete Mitglied, CH - 7206 Igis (Graubünden)

Löwe bei Flussdurchquerung und Carl Zeiss Fix 135mm mit Blende 1,8

Löwe bei Flussdurchquerung und 135mm mit Blende 1,8


Im Juli 2008 durfte ich eine Foto- und Erlebnisreise in der Tierwelt von Südafrika führen.

Auf einer Morgenpirschfahrt gelang diese Fotografie.

Da sich diese Szene noch vor Sonnenaufgang abspielte, eine lichttechnisch delikate Angelegenheit.
Dank einem Superlichtstarken Objektiv (Zeiss 135mm Blende 1,8) konnte ein verwackelungsfreies Resultat (Freihandaufnahme mit Bildstabilisation) generiert werden.

Bei Blende 1,8 mit ISO 400 wurde eine Versschlusszeit von 1/250 Sekunden ermöglicht.

Bedingt durch die grosse Blendenöffnung ist auch eine sehr kleine Schärfentiefe möglich. So setzt sich der Vordergrund wie auch besonders der Hintergrund wirksam von der Hauptmotivebene ab.

Motiv:
Löwe bei der Flussüberquerung

Aufnahme Ort:
Südafrika / Krüger Nationalpark / Inyati Game Reserve

Aufnahmedatum:
Juli 2008

Auftrag:
Foto- und Erlebnisreise -Südafrikas Tierwelt- 2008

Technik:
Digitale Spiegelreflexkamera
Brennweite: 135mm (KB Basis / Faktor x1.5)
Bildausschnitt: Leichte Maskierung, 90 % vom Original gezeigt
_______________________________________________________________________

Bei Interesse:
Link zu den Bildimpressionen und Informationen über meine zukünftigen Reisen und das Fotoseminar Angebot:
http://home.fotocommunity.de/mabissig/

Ausführlicher, auch über meine Firma unter:
http://www.bissigfotografie.ch
______________________________________________________________________

Weitere Impressionen:

Emotion Südafrika
Emotion Südafrika
Markus A. Bissig

Leopard beim Abendfressen und Carl Zeiss 135mm mit Blende 1,8
Leopard beim Abendfressen und Carl Zeiss 135mm mit Blende 1,8
Markus A. Bissig

Gepard im winterlichen Sonnenlicht
Gepard im winterlichen Sonnenlicht
Markus A. Bissig

Giraffen im späten Abendlicht
Giraffen im späten Abendlicht
Markus A. Bissig

_______________________________________________________________________

Kommentare 12

  • Markus A. Bissig 6. August 2008, 16:20

    @
    Marion Voege,
    Dieter Schweizer,
    Rolf Brüggemann,
    Roswitha Keller,
    Thomas Kunz,
    Markus Hoffmann (Augsburg) ,

    Herzlichen Dank für die ausführlichen Anmerkung und freundliche Grüsse aus Graubünden:
    Markus
  • Markus Hoffmann (Augsburg) 28. Juli 2008, 9:42

    135mm@1,5? Da warst du ja ziemlich nah dran, an dem Tierchen. Wenn man bedenkt, wie schnell die sein können.

    Beschnitten hätte ich hier auch nichts. So ist einfach mehr Tiefe im Bild und es ergibt sich ein Bild der Umgebung. Außerdem ist der Kontrast oben noch ein interessantes Gestaltungselement.

    LG
    Markus
  • Thomas Kunz 27. Juli 2008, 20:51

    Ich denke, das Bild ist gut so wie es ist. Wirkung exzellent, interessant auch die technischen Details und der Beitrag, den die Technik zur Bildwirkung hat.
    Gruß Tom
  • Roswitha Keller 27. Juli 2008, 10:15

    einfach Klasse! Gruss Roswitha
  • Rolf Brüggemann 26. Juli 2008, 19:58

    Gelungen !
  • Dieter Schweizer 26. Juli 2008, 19:34

    Für mich ist der dunkle Streifen oben auch ein wichtiger "Bildabschluß". Das Wasser ist mir persönlich ein wenig zu "überstrahlt". Aber so wars eben. Gut daß auch die Spiegelung des Löwen noch erkennbar ist.

    lg
    Dieter
  • Marion Voege 26. Juli 2008, 19:31

    Natur live...klasse !!
    LG Marion
  • Markus A. Bissig 26. Juli 2008, 18:36

    @
    Roland

    Danke für Unterstützung…


    und
    @
    Annette

    Die Freiheit der persönlichen Bildgestaltung, eine für mich immer wichtigere Regel.
    Vielen Dank für den Beitrag!

    Euch einen angenehmen Samstagabend!

    Herzliche Grüsse aus Graubünden:

    Markus
  • Roland Zumbühl 26. Juli 2008, 18:26

    Der oberste Bild-Bereich rechts ist meinem Empfinden nach gut, verleiht er doch etwas Luft, Raum und dadurch Freiheit. Wäre das Bild oben beschnitten, wirkte der Raum für den Löwen einengend, fast kanalisiert.
    So ist es wirlich ein Bild eines Tieres in der Freiheit.
  • Annette Arriëns 26. Juli 2008, 18:22

    ja klar das stimmt schon, aber genau diesen dunkel-grünen Streifen am Bildrand lenkt mich von der Löwe ab, und das finde ich schade.
  • Markus A. Bissig 26. Juli 2008, 18:17

    @
    Annette

    Ja in der Tat, die Sinne waren wirklich gefordert.
    Bis die ganze Löwenfamilie (5 oder 6 Tiere) den Fluss durchquerte, dauerte es etwa 10 Minuten. So konnten die wichtigsten Voreinstellungen generiert werden.

    Zum Bildschnitt:
    Die oberste Bildpartie erzeugt für mich eine zusätzliche Ebene, sprich Tiefenwirkung.

    Danke für die Anmerkung und herzliche Grüsse aus GR-ischa:
    Markus


  • Annette Arriëns 26. Juli 2008, 18:10

    spannendes Erlebnis! Du hast was mit speziellen Löwensituationen. Einmal eine Baumlöwe, nun eine Flusslöwe.
    Dann müssen trotz der Frühe schon alle Sinne wach sein. Frage mich wieso Du oben nicht ein Teil des Schilffs beschnitten hast. Die angesprochene Unschärfe wäre trotzdem zur Geltung gekommen, denke ich. Bin gespannt auf Weitere Inyati-Impressionen. hG, Annette