Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
309 4

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Lösung Aronstab

Der gefleckte Aronstab blüht bei uns April - Mai. Die Triebe kommen aber schon im Januar (oder sogar früher) aus dem Boden und zunächst entwickeln sich die charakteristischen Blätter, die meistens dunkelbraun gefleckt sind. Das Hüllblatt der Blüte ist meist grünlich, kann aber auch ganz rot überlaufen sein. Der Blütenstand verbreitet einen AAsgeruch und lockt damit Flieger als Bestäuber an. In der Einschnürung der Blüte befinden sich Reusenhaare. So daß die Fliegen in den unteren Teil mit den weiblichen Blüten gelangen und dann in der Kesselfalle gefangen sind. Im Spätsommer leuchten die Früchte als orangeroten Beeren.
Fuji 6900, Bl. 5, 1/125sec am 22.4.2002 bei Lehrte

Kommentare 4

  • Ch. Ho. 26. Januar 2003, 23:17

    Leider verpaßt. Aber hätte es eh wieder nicht gewust. : ( Na ja wieder was dazugelernt. Vielleicht kann ichs mir ja sogar merken. Hab so eine Pflanze bei uns noch nie gesehen.

    Gruß
    Christian
  • Hermann Keller 26. Januar 2003, 19:15

    alte regel wenn ich keine ahnung hab, zurückhalten! so kriegst ein wieder wissenswertes tolles bild präsentiert !
    lg hermann
  • Gottfried Sara 26. Januar 2003, 16:58

    schöne rätselauflösung.
    der ist aber verdammt früh dran bei euch mit dem austrieb, bei uns ist es noch viel zu kalt und der boden steinhart, wird wohl noch eine zeitlang dauern bis sich was rührt.

    gruß aus dem wienerwald

    gottfried
  • Sylvia M. 26. Januar 2003, 16:36

    Sehr interessant und ein ansprechendes Foto. Gruß Sylvia