Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
löffler im anflug (er hat wirklich noch knapp keinen bodenkontakt)

löffler im anflug (er hat wirklich noch knapp keinen bodenkontakt)

641 25

Tajara


Pro Mitglied, Zürich

löffler im anflug (er hat wirklich noch knapp keinen bodenkontakt)

nachdem ich nun das zweite mal, mich für meine gestaltung des bildes rechtfertigen muss, nerv ich mich langsam aber sicher.
ich habe nie behauptet es sei die natürliche umgebung. es ist ganz einfach ein freigstellter rosaroter löffler, der kurz vor der landung ist. und ich einfach so auf einen schwarzen HG gesetzt habe. also KÜNSTLERISCHE UND GESTALTERISCHE FREIHEIT. keine reportage, sondern einfach so wie es mir gefällt.
ich habe manchmal auch keinen boden und weiss nicht woher das licht kommt. und manchmal ist rund um mich auch alles dunkel.... ja und?

Kommentare 25

  • Michael Müller 25. Mai 2008, 20:17

    Super freigestellt!
    Hervorragende Schärfe und Farben!!
    LG
    Michel
  • Ivi1981 25. Mai 2008, 15:42

    super arbeit.klasse gemacht.pose ist sehr elegant.wirkt wie unterwürfig.

    mfg stjepan
  • Alexandra Baltog 23. Mai 2008, 18:48

    super work...

    regards,
    Alex
  • Joe.Gockel 23. Mai 2008, 17:36

    Also die Zeichnung im Vogel ist echt klasse!
    Die haltung auch! sehr schön festgehalten. Ich hätte gerne etwas vom Hintergrund gesehen. so ganz freigestellt find ich dann doch n bisschen schade. Aber gefällt mir auch so schon sehr gut!
  • Ricko 23. Mai 2008, 13:55

    Very nice work
    ++++++++++++++++
  • EHF.Creativum Fotografien 23. Mai 2008, 10:31

    Also einmal mehr ... ich weiß nicht, was manche Leute hier haben ...
    Diesen Löffler, der im übrigen total genial fotografiert ist - gerade WEIL er noch im Anflug ist - einfach in schwarzen Raum zu stellen, finde ich künstlerisch absolut toll. Hebt es doch die Schattierung der einzelnen Federn noch besser hervor, als hätte er "normalen" Hintergrund. Recht viel schöner kann man das Gefieder gar nicht darstellen. Und von "Härte" kann ich nichts empfinden. Ich find's einfach nur stark!!!
    Lass Dich bloß nicht ärgern ;)))
    VlG Hanne
  • jOBBI 22. Mai 2008, 22:59

    Grandios !!!!
    Einfach, schlicht und ergreifend - GRANDIOS.
    LG von jOBBI

    Lass Dich nicht verbiegen !!!!!!
  • Rudolf Baier 22. Mai 2008, 20:33

    Tolle Aufnahme. Die gefällt mir gang ausgezeichnet.

    LG Rudi
  • Heinz-C. W. 22. Mai 2008, 15:25

    Einfach nur genial gemacht in Farbe, Schärfe, Kontrast und vor allem in der Perspektive. Lg. HCW
  • susanpix 22. Mai 2008, 13:34

    Märchenhaft spannend. Lg Susanne
  • Tajara 22. Mai 2008, 11:45

    @ eda: siehe oben, was ich mario wolfram geschrieben habe.....
  • Eda Gregr 22. Mai 2008, 11:27

    Vom technischen her einwandfrei, superb freigestellt und auch von der Gestalltung her erste Sahne.
    Dennnoch gibt es da ein paar Punkte, die mich etwas irritieren. Im Gegensatz zum Zitröönchen, das ja irgendwie den Anschein machte von sich selbst aus zu leuchten, ist der Löffler hier ziemlich hart beleuchtet, was mich nach der Lichtquelle suchen lässt, die aber in dieser Schwärze keine anderen Spuren hinterlassen hat. Das ist, wie gesagt, für mich etwas iritierend.
    Ein anderer Punkt ist, dass die Fussstellung so aussieht als ob er bereits stehen würde oder zumindest unmittelbar davor aufzusetzen. Doch fehlt der Boden (der bei der Beleuchtung durchaus sichtbar sein müsste) - bei Fischlis braucht es keinen Boden.
    Es sind also eher inhaltliche Faktoren, die mich stören. Das heisst, die Geschichte geht nicht auf, resp. das was man sieht und was man sehen sollte widerspricht sich etwas. Und dafür, dass diese Paradoxie Absicht gewesen sein könnte, fehlen die Anhaltspunkt - sowohl im Bild als auch im Titel und Text.

    Lieb gemeinte liebe Grüsse, Eda
  • Alexandra Arnold 22. Mai 2008, 10:13

    Ich glaub ich muss gleich anfangen zu schreien.. ;)
    wahnsinnig gut freigestellt,aso ich kriege das auch mit ps überhaupt nciht hin.
    Super Bild
    lg,Alex
  • smk. 22. Mai 2008, 8:22

    Sehr gelungen!

    LG-Stefan

    P.S.: Heiße Milch mit Honig?
  • Tajara 22. Mai 2008, 8:05

    @ mario wolframm: das nenne ich eben künstlerische und gestalterische freiheit. es muss nicht immer alles mit der realität zu tun haben. und ich habe es ja schliesslich nicht als natürliche umgebung deklariert. :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner flattertiere
Klicks 641
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz