Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Conny Müller


World Mitglied, Essen

Listig lächelnde Leererin

Diese Kattamama mit ihrem Kattakind konnte ich leider nur hinter Gittern im NaturZoo Rheine beobachten.

Eigentlich leben Kattas in Gruppen von durchschnittlich 13 bis 15 Tieren, die Gruppengröße kann jedoch von sechs bis manchmal über 30 Tiere variieren. Die Gruppen setzen sich aus ungefähr gleich vielen Männchen und Weibchen sowie den Jungtieren zusammen. Die Gruppen zeigen eine deutliche Weibchendominanz. - Da die weiblichen Tiere fast immer in ihrer Geburtsgruppe verbleiben, bildet eine Familie nahe verwandter Weibchen den Kern einer Gruppe. Angeführt wird sie von einem zentralen Weibchen, das die Bewegungsrichtung bestimmt und auf das sich die sozialen Interaktionen fokussieren. Auch die übrigen Weibchen etablieren eine Rangordnung, die Ränge sind nicht erblich, und die Mütter unterstützen ihre Töchter nicht bei Kämpfen um einen besseren Platz in der Hierarchie. In größeren Gruppen können sich mehrere weibliche Familienverbände befinden; in diesem Fall interagieren die Weibchen durch räumliche Nähe oder gegenseitige Fellpflege deutlich mehr mit ihren Verwandten, während sie nicht verwandten Weibchen aggressiver begegnen.


Mit kattaverständnisvollem Glückauf

Conny
http://www.kunst-im-blauen-haus.de/

Mehr Naturzoo Rheine:



Kommentare 26

  • carinart 12. Mai 2012, 14:20

    Eine Szene, die wirklich bezaubernd wirkt!
    L.G. Karin
  • Dagmar Gernt 5. Mai 2012, 18:35

    Eine ganz niedliche Kletterpartie. Gut gemacht, Conny.
    LG
  • MH1961 5. Mai 2012, 15:21

    Foto und Text sind sehr schön und interessant. Klasse aufgenommen.

    LG Martin
  • Bea Herzberg 5. Mai 2012, 14:56

    die müssen sich aber ganz schön verrenken, um an ihr Essen zu kommen :-)
    klasse erwischt!
    LF Bea
  • Trautel R. 5. Mai 2012, 6:09

    eine allerliebste sezne, ja mütter haben es nicht immer leicht. :-)
    ich wünsche dir ein wunderschönes frühlingswochenende.
    lg trautel
  • Till Kuhn 4. Mai 2012, 23:42

    Die sind ja drollig, so ein Miniexemplar hatte ich noch nie gesehen. Mein Tierbild der Woche!
    VG Till
  • Schwarzerskorpion 4. Mai 2012, 22:38

    Ein Tierportrait der besonderen Art von dir, in einer allerliebsten Pose ...... Mutter mit Kind. Deine Aufnahme die wieder begeistert in ihrer Qualität.

    Gruß Skorpi
  • Klaus-Peter Beck 4. Mai 2012, 21:07

    Das sind wirklich, kleine süße Viecher!
    Ich mag sie, denn sie beobachten gerne die Menschen.
    Ein sehr schönes Foto. Ich wünsche Dir, ein schönes Wochenende.
    Gruß
    Klaus-Peter
  • Jürgen Divina 4. Mai 2012, 20:54

    Die waren aber allerliebst. Trotz des Gitters ist Dein Bild wirklich gut geworden. Lag wohl alles an dem Verhältnis von..., äh, mit? Ich hab's leider vergessen ;-)
    Viele Grüße, Jürgen
  • Claudia.K. 4. Mai 2012, 20:06

    Huch ... das Kleine macht ja schon fast akrobatische Verrenkungen ... hoffentlich stürzt es nicht ...
    Eine reinliche Leererin ist sie ja, wenn sei ihren Napf sogar von außen abschleckt.
    Ganz goldig und wunderbar in Szene gesetzt!

    Liebe Grüße, Claudia
  • Arnold. Meyer 4. Mai 2012, 18:35

    Da gibt es doch viel Spannenderes zu entdecken. Herrlich gut eingefangen.
    lg Arnold
  • Christa 747 NMI 4. Mai 2012, 17:56

    Da hast du aber genau im richtigen Moment abgedrueckt!!! Ich liebe diese quirligen Gesellen
    Lieber Gruss Christa
  • JValentina 4. Mai 2012, 15:29

    que imagen mas bonita y tierna captada..es preciosa..
    un abrazo
  • Lato 4. Mai 2012, 15:08

    Was für eine Schärfe, Klarheit und Dynamik! Gefühlvoller Schnappschuß! Ich hoffe nur das kleine Kaffakind kann sich gut festhalten. Vielen Dank für diesen schöne Tierportrait und den informellen Text dazu! Respekt Conny
    Herzliche Grüße Lothar
  • dreamer 07 4. Mai 2012, 12:54

    gelungene Aufnahme mit schöner Info*
    LG dreamer
  • EG BAM 4. Mai 2012, 11:20

    Sie hat offensichtlich Hunger! Sie muss schließlich auch
    für das Kleine mitsorgen. Ich musste erst einmal alles
    auf deinem Bild sortieren! Herrlich wie das Kleine sich
    mit dem Schwänzchen um die Mutter klammert und dich
    dabei etwas misstrauisch ansieht. Es ist das Fotografie-
    ren wohl noch nicht so gewöhnt. Wird aber noch kommen!
    LG Elke
  • Claudia Paetz 4. Mai 2012, 10:36

    Eine bezaubernde Szene ... schön aufgenommen ... und so klasse wortspielgetitelt ... mag ich gern sowas ... :-)))
    g(e)rade grinsende Grüße ... :-)
    von Claudia
  • Elfriede de Leeuw 4. Mai 2012, 10:21

    Deine *Leererin*:-)))...hast Du sehr gut aufsBild bekommen!
    Einfach süss....!

    Vlg.Elfriede
  • Nobi H. aus E. 4. Mai 2012, 9:38

    Schönes Familienfoto.
    Danke auch für die Info dazu.
    Gruß
    Nobi
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 4. Mai 2012, 9:28

    sehr schön....erst mal den Rand ablecken!
    Gruss Wolfgang
  • Ferdi Doussier 4. Mai 2012, 9:23

    Macht sie gerade Hausputz?
    Schön

    LG Ferdi
  • Elke B.aus E. 4. Mai 2012, 9:12

    Frau Mutter scheint starke Nerven zu haben......
    LG Elke
  • Sylvia Schulz 4. Mai 2012, 9:10

    was für ein schöner Moment, großartig festgehalten
    lg Sylvia
  • Uwe Einig 4. Mai 2012, 9:07

    Der kleine Kerl ist ja ganz süß! Eine sehr schöne Aufnahme!
  • Barbara Sch. 4. Mai 2012, 9:02

    Diese Kobolde sind einfach super!
    Und die Mini-Kletten-Katta-Hänge-Position ist der Hit:-)
    Kattaerfreute Grüße Barbara