Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

mARTina sANDer


Basic Mitglied, der niedersächsischen Provinz

Lisa ganz nah

*

einfach nur anschauen

*

Wir drei
Wir drei
mARTina sANDer


*

Kommentare 19

  • Jochen Nölle 30. September 2010, 10:34

    Hat denn keiner Martinas Intro gelesen? "Einfach nur anschauen".
    Also diskutiert ihr nur - ich geniesse derweil die Natürlichkeit und Spontanität, die ich in diesem Potrait entdecke ;-)
  • Stefan Dreher 25. September 2010, 21:28

    Hi Martina - echt genial:
    - Modell
    - Ausleuchtung
    - Sommersprossen
    gruss stefan
  • JensL. 20. September 2010, 22:11

    Ja, das ist klasse. Sehr natürlich, sehr nah, und sehr hübsch!
  • bibugrafie 15. September 2010, 18:47

    @ neydhart : der kommentar machts nicht besser. wir sind hier um unterschiedliche meinungen über ein bild auszutauschen. ich hab nie gesagt : meine meinung ist die richtige - ich hab nur einen anderen weg vorgeschlagen PUNKT !

    den rest der bemerkung schenke ich mir, dass haben martina und ihr bild nicht verdient !!!
    .....was soll nur das endlose gesülze ???
  • Marlise 14. September 2010, 13:40

    wow..lgr
  • Christian W. Bauer 14. September 2010, 7:47

    Erfrischend natürlich, ungekünstelt, nah und soooo sympathisch - ganz feines Porträt!

    Liebe Grüße, Christian
  • -ansichtssache- 13. September 2010, 22:06

    Ich find's klasse so nah und in dem Bildschnitt, wirkt sehr intensiv, besonders natürlich die Augen, und die Sommersprossen tun ein übriges zu der natürlichen Ausstrahlung.
    lg Danny
  • Thomas Heuer 13. September 2010, 19:57

    Schön nah!
    Und tolle Augen hat sie!!!
    Muß auch sehr gut als Poster an der Wand kommen!
    ...
    LieGrü Thomas
  • Neydhart von Gmunden 13. September 2010, 18:35

    Ich kann Bibugrafies - mittlerweile gelöschte - Ansicht nicht teilen. An diesem Kommentarbeispiel sieht man mal wieder, wie unterschiedlich und zum Teil festgefahren Sichtweisen und Empfindungen sind und wie schwer sich jemand tut / wir uns tun, andere Formen der Darstellung für sich/für uns anzunehmen, darin gar für sich einen Ansatz zu finden.
    In der Kunst ist es ja ähnlich. Wir finden nur das gut, was uns vertraut ist und was wir sehgewohnt sind. Alles Abweichende ist uns fremd und damit weniger gut, gar schlecht.
    Ich wäre sogar näher herangegangen und hätte nur Ausschnitte des Gesichts eingefangen.
    Aber auch so gefällt mir dieses Portrait; es ist ungeschminkt, unretuschiert natürlich erfrischend. So müssen Portraits sein, nach meinem Verständnis.
    Nachtrag:
    Mir gehts in diesem Beitrag nicht um die Person "Bibugrafie"; ich greife diesen Kommentar auf, um mal auszusprechen, was mich mittlerweile stört, auch wenn ich mich selber nicht besser verhalte, nämlich, zu kritisieren und nicht zu erkunden, was der Fotograf uns dort präsentiert. Es ist eine Herausforderung, sich eines Bildes zu "bemächtigen", es dabei so zu belassen wie es ist und seine eigenen (Betrachtungs)Grenzen dabei überwinden zu können.
    Ich verweise hier auf das vorbildliche Betrachten und Bildbesprechen von Werner Weis.
  • O.C.M 13. September 2010, 14:54

    ein wunderbares portrait...

    olaf
  • Werner M. 13. September 2010, 14:28

    für mich ein sehenswertes, natürliches und authentisches Porträt, richtig gut eben

    lg Werner
  • Norbert REN 13. September 2010, 10:12

    Das eröffnet zahlreiche neue Gesichtspunkte.
    LG. Norbert
  • bibugrafie 13. September 2010, 6:19

    "Wir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind."
    Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
  • Thomas Mikonauschke 13. September 2010, 0:27

    wirklich scharf - gefällt mir ...
  • Deti Friedrich 12. September 2010, 23:12

    Joop ...

    10 points !