Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.326 15

Mic Michels


World Mitglied, Sankt Augustin

Lisa 11.1

Lisa
late autumn shadows 2

Kommentare 15

  • Mic Michels 21. November 2011, 9:56

    Da bin ich doch recht froh das der Friedrich Cremer
    euere Grübelei, ob, oder in wie weit am Bild der Lisa nachgearbeitet wurde, auf geklärt hat.
    Ich habe zum ersten mal mit dem eingebauten Blitz in einer solchen Locations gearbeitet und bin eigentlich überrascht, das das gar nicht einmal so ungut ist.
  • Volker Durben 20. November 2011, 22:36

    @ Friedrich: freut mich, von Dir diese Info zu erhalten. Dann habe ich doch keinen "Knick in meiner Optik" ;-)

    Der Unterschied zwischen obigen Foto und dem hier von Dir verlinkten, scheint darin zu bestehen, dass bei dem obigen der Blitz voll zugeschlagen hat (volle Leistung), während er bei "automnus" - wenn überhaupt - nur sehr dezent zugeblitzt hat.
  • Friedrich Cremer 20. November 2011, 22:02

    @all, Bildbearbeitung hat praktisch gar nicht stattgefunden, schon gar keine Montage
    Auffällig und für mich äußerst selten ist, dass (mit dem internen Blitz) geblitzt wurde. Dieser Einfall kam uns spontan. Das verursacht schon mal diese Doppelschatten, bei mir seltsamerweise nicht :
    autumnus
    autumnus
    Friedrich Cremer
  • Volker Durben 20. November 2011, 17:06

    @ emotional art: Du, ich finde Ton-in-Ton-Arbeiten, gerade im Porträt oder People-Bereich oft sehr reizvoll, gerade dann, wenn das Hauptmotiv "fast" den gleichen Ton hat, sich dann aber in Helligkeit, Sättigung oder auch im Farbton geringfügig von anderen Elementen, wie HG unterscheidet.

    Jetzt bin ich aber um so gespannter, wie uns Mic Michels über die Entstehung des Bildes bzw. die EBV aufklären wird.
  • emotional art 20. November 2011, 16:39

    @Volker: nehmen wir mal den linken und rechten Arm, wäre nicht die Doppelkontur an ihrem Linken Arm vorhanden, dann würde dir Tonung der Wand nahtlos auf den Arm übergehen , das heißt, Du würdest nur vermuten können wo der Arm anfängt und wo er aufhört.
    Der rechte Arm: durch den fehlenden Schatten geht auch hier die Tonung nahtlos von der Wand auf den Arm über, siehe Dir den Ellenbogen an!!
    Der Schuhabsatz bzw. die ganze Schuhsohle ihres rechten Fußes scheint über der Mauer zu Schweben. Würde (so wie Du schreibst) das Hauptlicht von schräg oben kommen, dann müsste auch der Schatten so fallen, dieser fällt aber (fast) im rechten Winkel auf die Wand!? ;-)

    LG Jörg
  • Volker Durben 20. November 2011, 15:17

    @ Jörg: So langsam fängt es an, dass die Diskussion Spaß macht und die Chance darauf bewahrt bleibt, hier etwas zu lernen steigt enorm ;-)

    Auf mich macht es keinesfalls den Eindruck einer Montag. Mag sein, dass es daran liegt, dass ich mich mit der EBV kaum auskenne und dies dann auch im Bild nicht vermute.

    Für mich kommt das Hauptlicht von oben rechts, fällt zum Teil direkt auf die Wand, z.T. auch durch das Blätterdach. Das Modell steht in einem stärker beschatteten Bereich und wurde von vorne vermtl. mit einem Aufsteckblitz aufgehellt. Die Schatten sind für mich stimmig - bis eben auf ihren Schatten an ihrer linken Seite. Die Doppelkontur ist nicht vorteilhaft. Wie der allerdings zu Stande kommt, weiß wahrscheinlich nur der Fotograf. Aber vielleicht hilft uns dieser, die Aufnahmebedingungen aufzuklären ;-)

    LG
    Volker
  • emotional art 20. November 2011, 13:56

    @Volker: was mir hier nicht gefällt. Das Foto macht auf mich den eindruck eines composing, das heißt, dem model wurde ein neuer hintergrund zugefügt oder sie wurde hinein kopiert, die farben der wand sind mir persönlich zu angepasst an die haut von lisa, die tonung der wand (schatten) gefällt mir nicht!
    Dann fehlt der schattenwurf des models bzw. hat die gleiche tonung wie der schatten des Baumes, dieser müsste dunkler erscheinen.
    Dann (wie geschrieben) die doppelkontur auf der rechten seite von lisa.
    Das Bild an sich ist Klasse, die ebv hätte man anders machen sollen! Ist m. M. !!
    LG Jörg
  • Volker Durben 20. November 2011, 13:06

    Der hier bereits angesprochene Schattenwurf wirkt schon fast, wie eine Doppelbelichtung. Wenn ich davon aber einmal absehe, so finde ich dieses Foto ganz ausgezeichnet.

    Mir gefällt die leichte, luftige, herbstliche Stimmung, die von dem Foto ausgeht. Mir gefällt zudem die Bildaufteilung und das dezente Schattenspiel, was dem Bild Spannung gibt, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Auch die Modellpose kommt locker und ein wenig lässig rüber.

    Somit kann ich die Einwendungen von Jörg nicht so recht nachvollziehen. Ich finde dies hier, besonders wegen des zarten Lichtes, um Längen besser, als das von ihm verlinkte.

    Was den Schattenwurf an der Wand angeht, so könnte man den durch etwas weniger Blitz (wie ich vermute) oder besser, durch einen weicheren Blitz reduzieren.

    LG
    Volker
  • Friedrich Cremer 16. November 2011, 14:17

    @Jörg, ok, danke
  • emotional art 15. November 2011, 21:39

    @Friedrich: nur ein beispiel von einigen:
    Lisa 07.8
    Lisa 07.8
    Mic Michels
    mein pers. fav von ihm.
    LG Jörg
  • A. Ehrhardt 15. November 2011, 21:33

    die hübsche und die schatten - wunderbar

    lg andreas
  • Friedrich Cremer 15. November 2011, 20:26

    @Jörg, welche "viel besseren Arbeiten" von Mic meinst Du denn ?
    Gruß Friedrich
  • Mic Michels 15. November 2011, 19:34

    Ja Jörg, du hast Recht, ich habe mit einem Kollegen gemeinsam dieses Shooting gemacht und sein
    Lisa-Portrait dieser Locations ist, zu gestandener Weise, viel viel besser !
    Man, ich, lerne eben nicht aus aber hoffentlich ein lebenslang weiter!

    Trotzdem LG Mic.
  • emotional art 15. November 2011, 19:23

    da habe ich schon viel bessere arbeiten von dir mit Lisa gesehen!! sorry.
    LG Jörg
  • Friedrich Cremer 15. November 2011, 16:10

    das is n "hübsches Ding" ...:-)