Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rm Fotografie


World Mitglied, aus der Nähe von Limburg

Limburger Bischofssitz 2

Limburger Bischofssitz
Limburger Bischofssitz
Rm Fotografie


ich war heute für Euch als rasende Reporterin unterwegs ;-)))

Kommentare 41

  • Rolf - RBV 2. Dezember 2013, 18:24

    Die kleine Vatikanstadt von Limburg.+++
  • schulz54 23. Oktober 2013, 17:15

    Ah, das wohl derzeit meist gezeigte Gebäude im Fernsehen. Und da steht ja sogar der Wagen vom Bischof :)

    Super eingefangen!
    Gruß, Jürgen
  • mangie 22. Oktober 2013, 21:03

    Wage es kaum zu sagen,der Bischof von Limburg kommt vom schönen Niederrhein. Leid tut mir seine betagte Mutter. Die war sicher mal stolz auf ihren Sohn.
    Gruß Matthias vom Niederrhein.
  • Michael Jo. 21. Oktober 2013, 14:39

    @ Olli P.:
    immerhin fliessen auch von meinen Steuer-Euros
    ein paar Cent monatlich als staatliche Alimentation
    an den Bischofs meines Bezirks;
    ob ich dessen Beritt nun offiziell angehöre oder nicht,
    ob ich Moslem, Jude oder Atheist bin ist schnurzegal;
    ich habe leider keinen Einfluss auf die Ver(sch)wendung des Steueraufkommens ;-)

    Was aber alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten betrifft:
    auch sie sollten sich fragen lassen, wer sie
    budgetiert .. und was sie damit machen !
    Ob HR oder alle anderen:
    leider auch hier Parteienproporz:
    sie bestimmen die Gremien (in der auch Vertreter der kath. Kirche sitzen).., und mithin indirekt auch
    das Programm.
    Bleibt noch zu sagen, dass die Kirchen in D
    nicht zur Offenlegung ihrer Vermögen und Einkünfte
    verpflichtet sind ...;
    der Hartz-IV er aber muss (wie der ' Normalbürger' auch) die Hose runter lassen, wenn es um's Geld
    oder gar um's Überleben geht ..

    Michael
    aus massivem (?) Stein gemauert
    aus massivem (?) Stein gemauert
    Michael Jo.
  • ritayy 21. Oktober 2013, 11:46

    es bleibt für immer ein unangenehme Nachgeschmack... als Doku sehr wertvoll... VG Rita
  • Olli P 21. Oktober 2013, 8:01

    Für mich sieht es am heutigen Tage nach einer rein medialen Schlammschlacht aus. Hier wird massiv gegen die Kath.Kirche geschossen. Der Hess.Rundfunk hat z.B. alle deutschen Bistümer angeschrieben und die Offenlegung der finanziellen Lage der einzelnen Bistümer gefordert. Hä? Was geht das demHR an. Und ich glaube, ein öffentliches Interesse besteht auch nicht. Sollen die Katholiken machen, was sie wollen.
  • Erika Schneider 20. Oktober 2013, 14:56

    Aus dieser Sicht hat es was von einem Hochsicherheitstrackt ...
    LG Erika
  • Arnd U. B. 20. Oktober 2013, 12:38

    Bald ist es vergessen und dann hat man jemand anderen am Wickel. LG Arnd
  • Olli P 20. Oktober 2013, 11:09

    Schöne Aufnahme.
    Aber sollte man nicht warten mit der Vorverurteilung? Schließlich sind ja alles bisherigen Schlagzeilen nur Vermutungen. Es kam ja in den letzhten tagen heraus, dass der Vatikan über die Bausumme und die Stückelung des bau in verschiedene Lose bescheid wußte. Und dann soll Der Bischof die Baustelle von seinem Vorgänger "geerbt" haben.
    Ich habe den Verdacht, dass der Mann gezielt abgeschossen werden soll. Seine Einstellung zum Islam und zur Schwulenpolitik soll nicht sehr PC sein und somit ist er zum Abschuß freigegeben worden.
    Wenn das Lügenblatt Bild mit einer solchen Riesen-Kampagne anfängt, zieht meist irgendjemand im Hintergrund die Strippen.

    # utico: Genau Deiner Meinung!
  • Carlos Ramos 19. Oktober 2013, 20:21

    Jau, das sieht teuer aus. Hast Du jetzt auch noch einen Presseausweis?
    LG Carlos
  • Michael Jo. 19. Oktober 2013, 0:13

    @ udico
    okay: ' Schwuchteln' ( *) ist diskriminierend
    und hier völlig daneben - sorry nochmal !
    habe wirklich absolut nichts gegen Homos,
    selbst nicht bei den Klerikalen !!!
    Speziell auf diese Operettenapostel Im Ornat, auf diese bigotten (ich verallgemeinere, sorry nochmal ! ) Verkleidungs-Apostel, war dieser Ausdruck gemünzt. Ursprünglich hatte ich ' Tunten ' gewählt (würde deren Naturell vielleicht treffender beschreiben, wenngleich auch dikrimiierend).
    Jeder nach seiner Facon (!);
    aber bitte nicht als Moralapostel von der Kanzel gegen eine
    vermeintlich ' Unmoral ' wettern, selbst aber dem Trallala frönen.
    Natürlich lockt der Zölibat gerade auch die vom Anderen Ufer besonders an, in so einer Institution wie der kathol. Kirche ihrer naturgegebenen Neigung zu Trallala, Verkleidung und sonstigem Operettengedöns entsprechenden Entfaltungsmöglichkeiten nachzugeben.
    Alle Menschen hat Gott gleich lieb;
    diese Prachtentfaltung und die Zelebration mit Hirtenstab, Mitra ect. lässt nunmal den Schluss zu,
    dass hier jemand voll hinter den Insignien des Amtes aufgeht; ein Autist, dieser ominöse Bischof
    Tebartz von Sowieso.
    Sein Vorgänger im Limburger Amt (oder beide)
    war(en) sparsam; der direkte Vorgänger lebte
    bescheiden in einer Zweizimmerwohnung;
    dem heutigen Papst Franziskus ziemlich ähnlich.

    Ein Blick nach Frankreich:
    dort sind diese Herrschaften weitaus geerdeter
    (müssen sich auch mit dem begnügen, was
    die Gläubigen spenden; manch einer geht
    ' nebenher ' gar noch einer anderen Arbeit nach
    - ich kannte mal einen Abbè, der arbeitete gleichzeitig als Lehrer und Sozialarbeiter in den Slums von Marseille - keine Spur von Weltfremde).

    Michael
  • Michael Jo. 18. Oktober 2013, 22:22

    der Stein des Anstosses ...
    (und nicht nur ein Stein .. !);
    und das nach dem sympathischen,
    bescheidenen Vorgänger Bichof Kamphus;
    - kaum zu fassen ... ;

    meine Häme aber gilt nicht nur diesem Protagonisten;
    auch andere katholische Bischofs-Ordinariate
    haben bisher oft wie die Feudalherren gelebt ..;
    kein Wunder auch, bei dieser zusätzlich staatlichen Alimentierung ..

    Ein Lob an alle aufrechten Katholen im Erzbistum
    Limburg, die mit ihren Protest und offenen Brief
    gezeigt haben, dass die Zeit der Despoten
    Trallala- ( *) sorry: nichts gegen Schwule ( !!!!! ), will sagen: gesalbten Opretettenfiguren-Figuren vorbei ist !

    danke für diese Bildvorlage ... !

    Lb. Gruß aus Berlin
    (der hiesige ist da gottseidank
    aus bescheidenerem Holz geschnitzt ! ),
    Michael
    ( schon zu Zeiten von Pillen-Paule
    aus Protest aus diesem Gesangsverein ausgetreten)
  • Marianne Hüsch 17. Oktober 2013, 23:30

    na davon wird man in den Medien noch viel lesen und hören
    lg Marianne
  • Berrybär 17. Oktober 2013, 22:30

    Alle Medien berichten darüber, ich denke ich muß mir diesen Palast einmal Live ansehen.
    Ganz liebe Grüße
    Ronny
  • Klaus Duba 17. Oktober 2013, 21:45

    Eigentlich kann der Papst gar nicht anders und muss sich von ihm und seinen Machenschaften distanzieren! Sonst führt er seine eigene Überzeugung ad absurdum!
    Aber der Kirche hat der Bischof, egal wie es ausgeht, einen Bärendienst erwiesen! Klasse Bilddoku du rasende Reporterin!*g
    LG
    Klaus
  • liesel47 17. Oktober 2013, 21:20

    Du hast wirklich sehr informative und sehenswerte Fotos gemacht, damit hast Du voll dem derzeitigen Aufmeksamkeitstrend entspro-
    chen. Lieben Gruß von Liesel und einen angenehmen Abend zu Dir.
  • Otto Krb 17. Oktober 2013, 16:52

    Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt werden...
    Schöne "Reportage"! Ist "er" schon hinter Gittern? ;-)))
    Herzliche Grüße, Otto
  • Aprilsonne... 17. Oktober 2013, 14:40

    Ohne Worte...es ist schon so viel gesagt....
    LG. Ingrid
  • Cuxmalan 17. Oktober 2013, 11:56

    oh, ja - Danke Dir!
    Die katholische Kirche scheint sehr sehr reich zu sein.
    Die braucht doch eigentlich keine Spenden mehr?!
    LG Marianne
  • Terra Magica 17. Oktober 2013, 11:48

    das ist also das teure Häuschen ....
    in Deiner Stadt mag wirklich etwas los sein ...
    Liebe Grüße, Susanne
  • Inge Stüwe 17. Oktober 2013, 10:35

    Eine interessante, gekonnte Fotoserie!
    ...liebe Ruthmarie, Du bist sehr aktuell.
    Liebe Grüße
    Inge
  • Markus 4 17. Oktober 2013, 10:09

    Der Dienstwagen kommt mir aber sehr mickrig vor!!!!!!
    Habedieehre
    Markus
  • Trübe-Linse 17. Oktober 2013, 9:41

    Rasende Reporterin. (lach) Wann eröffnet denn das Museum zur modernen Geldverschwendung ? Bin ja mal gespannt was in Rom rauskommt. Wo doch gerade der neue Papst für ein ganz anderes Weltbild eintritt. Wenn der Bischof wenigstens Reue zeigen würde. Wenn Du clever bist, bewirbst Du Dich einfach um die Nachnutzung. Gruß Mirko
  • Gerd Ka. 17. Oktober 2013, 7:56

    Darf ich ehrlich sein - ich finde den Klotz häßlich. Im wahrsten Sinne der Stein des Anstoßes ;-))
    Viele Grüße,
    Gerd
  • Ushie Farkas 17. Oktober 2013, 3:29

    Tief gestützt,der Bischof ! Aber auch DAS wird bald vergessen sein.....Grüße

Informationen

Sektion
Klicks 1.161
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 11.1 mm
ISO 100