Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carsten Ke.


Free Mitglied, Raum Frankfurt (Richtung Taunus)

Light needs a room to unfold / Thomas / Saarbrücken

Nun da die Tage nahen, an denen ich wieder Fotos selber abziehen werde, kommen hier noch schnell ein paar Negativscann Fotos. Die Ludwigskirche in Saarbrücken, in der dieses Foto entstanden ist, ist wirklich besichtigungswert. Eine sehr helle offene Kirche ganz ohne Barocken kitsch (ich scheine kein Freund von dunklen Kirchen zu sein und Barocke Ausschmückungen liebe ich ungefähr so, wie überschärfte Fotos).

SFX, HC110; scann vom Negativ

reflections I
reflections I
Carsten Ke.


Thomas / Ludwigskirche / Saarbrücken
Thomas / Ludwigskirche / Saarbrücken
Carsten Ke.

Kommentare 13

  • Avaluna 11. Dezember 2005, 14:59

    ich glaub, das gefällt mir von den dreien am besten.... wohl wegen des gesichtsausdrucks. der passt hier irgendwie am besten zum lichten ambiente.... und auch der etwas tiefere und nähere blickwinkel.
  • Simone Slosharek 11. Dezember 2005, 12:02

    Das Foto gefällt mir sehr gut!
    Vor allem die vielen hellen Grauabstufungen heben die Person im Vordergrund super hervor! Gut gelungen!
    Lieben Gruß
    Simone
  • Lotte Kröger 11. Dezember 2005, 8:04

    der thomas sieht aus als würd es ihm in ner kirche nicht so gut gehen. man könnte daraus folgern, dass er ein christlicher religionszweifler ist.
  • Carsten Ke. 10. Dezember 2005, 21:46

    @ Markus, Dirk, das Frankreich ein nettes Land ist nehme ich an. Ich fahre gerne mit dem Rad bei denen vorbei. Mein Problem ist, dass Schweden, Norwegen, Dänemark, GB, Irland, Island, Österreich... (ca. 34 andere Ländern) bei mir weitaus höher in der Skala stehen. Aber Lothringen ist schon sehr nett.
    @ Dirk, man hat halt keine Wahl bei einem festen Termin. Was soll man machen. Anblitzen nimmt oft nicht so viel weg vom Charme aber irgendwann ist der Blitzeinfluss zu groß...
    Ta!

    cake
  • Dirk G. 10. Dezember 2005, 21:27

    ja - frankreich ist ein schönes land
  • Markus Benk 10. Dezember 2005, 21:24

    Vor allem haben die noch wesentlich mehr zu bieten als nur Frösche :-)
  • Dirk G. 10. Dezember 2005, 21:21

    @markus: zu den fröschen sinds dann noch 10 min, also haste 90% des weges geschafft - sind übrigens lecker ;)
    @carsten: es hatte draussen geregnet, arbeite immer ab 800 iso - trotzdem waren gesichter zu dunkel
  • Markus Benk 10. Dezember 2005, 21:15

    "Zu den Fröschen kriegt mich keiner ..."
    Na Saarbrücken ist doch schon auf halbem Weg dahin.
  • Carsten Ke. 10. Dezember 2005, 19:22

    @ Dirk, Du musst die Hochzeit einfach anders legen. Tagsüber, wenn es nicht gerade super düster ist, kann man mit 400 ASA schon verdammt viel machen. Aber das Brautpaar befindet sich auch immer auf der lichtabgewandten Seite. Man muss dies Heiratspack einfach besser erziehen.
    Ta!

    cake
  • Dirk G. 10. Dezember 2005, 19:13

    hell ja, aber nicht hell genug für hochzeiten, musste zusätzlich blitzen ;)
  • Carsten Ke. 10. Dezember 2005, 19:05

    @ Markus, wenn ich mich nicht Irre ist Reims in Frankreich und zu den Fröschen kriegt mich so schnell keiner. Aber es gibt ganz tolle Kirchen in Schweden. Mit ganz viel Holz und klein. Soetwas finde ich sehr zugänglich. Den Kölner Dom (ja, ich glaube es ist kein Barock, reizt mich kein Stück).
    Ta!

    cake
  • t. richter 10. Dezember 2005, 19:01

    göttliches licht,fürwahr!
  • Markus Benk 10. Dezember 2005, 18:59

    Schon mal Hochgotik probiert? Chartres, Reims?