Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Lieben sie Brahms in Dortmund?

Lieben sie Brahms in Dortmund?

434 9

Ernst R. H.


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Lieben sie Brahms in Dortmund?

Frankfurter Singakademie und Neue Philharmonie Westfalen spielen Ein Deutsches Requiem von Brahms im Konzerthaus Dortmund.
1/30 Sek., f/2.8, Originalgröße: 2592 x 1944 Pixel; Kein Blitz. 1. November 2004, 20:50 Uhr. Canon DIGITAL IXUS 500 aufgestützt auf Geländer von Rang 1 Seite rechts (in dem sich noch das Orchester leicht spiegelt).

Kommentare 9

  • Markus Zarn 7. November 2004, 19:35

    hallo ernst

    sehr schöne aufnahme
    perfekte belichtung und sehr scharf.
    gute arbeit.

    viele grüsse; markus
  • Bine M 3. November 2004, 6:53

    imposant dieser Konzertsaal
    und deine Aufnahme
    i-Tüpfelchen - die Spiegelung
    LG Bine
  • n o r B Ä R t 2. November 2004, 12:23

    Ja !
    "Ungarische Tänze"

    Norbert
  • Thomas Robbin 2. November 2004, 10:38

    Von Musik habe ich keine Ahnung - das Gebäude soll aber eine hervorragende Akustik bieten. Aber nun zur Optik: für die beschriebenen Verhältnisse finde ich es hervorragend. Die Spiegelung im Geländer unten rechts ist das Highlight!

    VG Thomas
  • Ernst R. H. 2. November 2004, 9:38

    @alle: Danke für die schnellen und positiven Reaktionen.
    @Gundula: Solche Bühnenszenen sind von Profis meistens optimal ausgeleuchtet. Das Problem ist eher, die richtige Farbstimmung hinzubekommen (Weißabgleich Leuchtstofflicht) und (natürlich ohne Blitz) das Bild nicht zu verwackeln. Da hatte ich Glück mit meinem Platz 31 auf dem ersten Seitenrang mit eingebautem Stativ (Geländer) - allerdings mit der von
    @Gabriele beschriebenen Gefahr (ich konnte sie - die Gefahr - bannen).
    @Peter: Du hast Recht, dass auch unabhängig vom Fotografieren die Scheinwerfer auf dem Chor mit seinen schwarzen Gewändern im Vergleich zum Licht auf dem Orchester zu schwach war, was mich auch deshalb störte, weil eine mir nahestehende Person im Chor mitsang (s. Max).
    @David und Max: Stimmt.
    LG ER
  • Gabriele K. 2. November 2004, 9:06

    Nicht nur ihn und nicht nur dort.
    Danke der Nachfrage.
    Du warst das also, dem die Knipse ins Parkett fiel?
    :-)
    Schönes Foto.
  • David Jerusalem 2. November 2004, 7:57

    Sehr schönes Bild!
    Und was die Musik angeht: Es gibt kaum ein geileres und bewegenderes Stück asl das "Deutsche Requiem" von Brahms. Ich durfte es sebst mal mit dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin singen und es war soooooo geil!!!!
    Ach ich liebe diese Musik!!!!
    aber es geht ja hier ums Foo ;)!
    Und das gefällt ;)
    lg david
  • Peter Ackermann 2. November 2004, 6:27

    Hallo Ernst!
    Unter den gegebenen Bedingungen eine sehr schöne Aufnahme und ein Beweis dafür, daß man zumindest eine kleine Kamera überallhin mitnehmen sollte (obwohl sie in Konzerten sicher nicht so gerne gesehen wird...). Das Orchester scheint mir sehr hell zu sein, aber wenn man das Bild dunkler macht, säuft der Chor ab. Sind halt de Beleuchtungsverhältnisse.
    Viele Grüße!
    Peter
  • Gundula Ida Gäntgen 2. November 2004, 2:39

    Da ich weiß, wie schwer es ist , solche Motive auszuleuchten..Dein Bild ist Klasse.Wie hast du das hingekriegt? Würde mich mal interessieren
    LG Gundula