Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anneke Volke


Free Mitglied

Lichtspiele wo einst Koksstaub flog

Kokerei Hansa in Dortmund Huckarde, Loeschgleishalle

Kommentare 7

  • Qingwei Chen 4. August 2003, 17:22

    Schöne Perspektiv mit leicht versetzten Fluchpunkt.

    LG Qingwei
  • Andreas Grav 4. August 2003, 12:46

    Man muß ja nicht vorne Reingehen ;-)))

    Und gefährlich ist da ja nun wirklich nichts - im Grunde nichts anderes wie LaPaDü.

    Andreas.
  • Anneke Volke 4. August 2003, 8:05

    andreas, da musst du aber glueck haben das gerade keiner aufpasst. man kommt naemlich (eigentlich) ohne fuehrer nicht rein (ewegen der sicherheit...)
  • Andreas Grav 3. August 2003, 14:55

    Nächstesmal gehe ich ausserhalb der Fürungszeiten und mache mir meine Eigene ;-)))

    Andreas.
  • Anneke Volke 3. August 2003, 9:14

    hallo kerstin, danke fuer deine tipps. eigentlich hatte ich die linien so gelassen, weil ich mit einem starken weitwinkel fotografierte, aber ich probiere es mal aus.
    hallo andreas; du hast recht. ich hatte aber noch glueck da unsere grupee nicht so riesig und unsere fuehrerin auch mal gewartet hat. so bin ich dann einfach mal so lange stehen geblieben bis alle fast ausser sicht waren und bin danach hinter allen hergerannt ;-)
  • Andreas Grav 2. August 2003, 11:47

    Da war ich auch schon mal. Wäre eigentlich ganz schön dort, wenn die Touri-Führer nicht so hetzen würden. Selten so besch... Bilder dort gemacht, wegen Zeitdruck und Menschenmengen im Bild :-(

    Andreas.
  • Kerstin Ehmke-Putsch 2. August 2003, 8:45

    Hallo Anneke,

    das ist ein tolles Motiv mit klasse perspektivischer Wirkung.
    Wenn Du den Vordergrund noch ein wenig anblitzt, hast Du noch ein bisschen mehr Zeichnung im Bild. Und das Bild ist es echt wert, links ein wenig entzerrt zu werden, dass die Linien nicht so stürzen.

    LG
    Kerstin