Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Kuprat


Pro Mitglied, Hamburg

Licht...Spiegelungen..

Claude Monet liebte besonders seinen Seerosenteich , er malte zu verschiedenn Tagesstunden und unterschiedlichen Lichtverhältnissen ,
für ihn wurden die Effekte von Licht und Wetter wichtiger als das Bildobjekt selbst

Sein Interesse galt den Spiegelungen auf der von Bäumen , Blättern und Blüten übersäte Wasseroberfläche

Die Bilder von den Seerosenteichen in Giverny bilden den Höhepunkt seines Schaffens ( Mitte 1880er )

wegen meiner Neubearbeitung habe ich dieses Foto doch noch als letztes Foto in die FC gestellt , mir ist es mir aber wichtig , dieses als abschließende Ergänzung zu zeigen

Anmerkungen:

Rita Köhler, gestern um 21:24 Uhr
Hallo liebe Ursela!
Ich verstehe nicht warum hier keine Anmerkungen stehen wunderschönes Bild ist das!
lieber Gruß Rita

Heribert Stahl, gestern um 22:18 Uhr
Hallo Uschi,
tolle Farben und sehr schoene Schaerfeverteilung, aber die Aufteilung gefaellt mir nicht:
ist mir zu...halb.
Das Gruen schneiden waere eine Loesung...(waere aber schade)...
Ich wuerde zwischen den Blueten horizontal schneiden. Das gaebe einen tollen Effekt, da die Spiegelung der weggeschnittenen Bluete ja noch da waere, und zusammen mit den anderen beiden dann ein Dreieck bildet.
Was meinst du (ihr) ?
Gruesse
Heribert




und weitere Träume.......
http://www.ursula-kuprat.meinatelier.de

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Garten Monet
Klicks 1.216
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz