Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Pekka H.


Pro Mitglied, Berlin

Lichtfänger

Photography Playground (2/14)

Mehr dazu unter:


* * * * *

Konstruktive Kritik ist herzlich willkommen.

Kommentare 15

  • fotoGrafica 5. Mai 2014, 17:10

    gut eingefangen
    gruss wolfgang
  • BridaC 2. Mai 2014, 1:37

    Eine Szene die Fragen aufwirft und nach Antworten suchen läßt. Ich kann nicht lassen, und mag verweilen. Gar mystisch und überhaupt nicht Alltägliches begegnet mir hier und das Gebilde aus Vorhängen die aneinandergereiht in Segmenten ein hausähnliches Konstrukt ergeben. Ein Menschenwesen (hell leuchtend) scheint sich gerade darin zu verlieren, eine als Gegenpart zu deutende Gestalt (dunkel) beobachtet. Es sind die Linien die Beide zuammenbringen, die die der Boden vorgibt und die, die Schatten sind. Grafik entsteht und schafft Schnittpunkte. Es ist eine Magie, die von diesem bild ausgeht. Umgesetzt hast du es perfekt für mich. VG Brida
  • Gerrit Elshof 28. April 2014, 6:19

    Wie aus einem klassischen Science Fiction: Das Tor in eine andere Dimension gewährt den Einblick in eine andere Welt, zu einer Person, im Übergang gefangen.
  • UAW 27. April 2014, 23:06

    Tolles Bild, Pekka! Licht, Schatten, Kontraste, Hell und Dunkel...alles passt! LG Ute
  • Clau.Dia´s 27. April 2014, 15:02

    Was für ein Bild! Eine Lichtinstallation - eher ungewöhnlich in kaltem Blau und erdigem Braun! dargestellt, die zusammen mit jeweils einer Person außerhalb und einer innerhalb des Glaskörper-Lichtbereichs eine sehr spannende und irreale Raumsitution schafft. Die schattenhafte Person im Vordergrund wirkt archaisch,wehrhaft (der Lichtkreis im Rücken dürfte m.E. gerne fehlen) und lässt unterstützt den statischen Aufbau des Bildes durch die Brauntönung und die sehr prägnanten Schatten. Sie steht außerhalb des eigentlichen Geschehens und wirkt doch - in ihrer Rolle des Beobachters - dominant. Faszinierend finde ich auch, dass der Boden, auf dem sie steht, durch die sternförmigen Strahlen und die bizarre Lichtsituation fast dreidimensional wirkt.

    Das spielende Kind (so interpretiere ich die Bewegung jetzt mal) in seiner Vorwärtsbewegung noch klar innerhalb des Licht-Glasgebildes bringt für mein Empfinden einen frischen, farbigen Gegenpol in den statischen Bildaufbau. Du hast die Situation super erfasst und in ein absolut interessantes Bild verwandelt. Ich stelle auch bewundernd fest, wie Du die in viele Richtungen reflektierende Gegenlichtsituation gemeistert hast. Für mich ein FAV.
    LG Claudia
  • philou.61 27. April 2014, 13:23

    Licht und Schatten sehr gekonnt eingefangen!

    LG Phil
  • Carsten Heyer 27. April 2014, 12:38

    Dieses 'Mit Licht gestalten' erzeugt Lichtgestalten.
    Eine wunderbare Inszenierung.

    LG
    Carsten
  • Lawoe 27. April 2014, 11:24

    super schatten

    lg frank
  • Hella1 27. April 2014, 11:20

    Eine extrem gut wirkende Licht und Schattenverteilung.
    Bildaufbau und der passend ausgesuchte Titel unterstreichen das Bild sehr gut.
    LG Hella
  • wico nine 27. April 2014, 10:21

    einfach klasse komponiert, -->> fav
    und der titel passt hier wie die faust aufs auge
  • Ulla Moswald Fotografie 27. April 2014, 10:13

    Großartige Szene wie die beiden agieren und unterschiedlich wahrnehmbar sind. Top!
    lg ulla
  • O.K.50 27. April 2014, 9:11

    Der Schattenriss der Person rechts hat mich spontan an die Ehrengarde in Kerkhira (Corfu-Stadt) erinnert.

    Die Einteilung der sichtbaren Utensilien wirkt im ersten Moment wie eine umgehängte Vorderladerflinte über einem Wams ;-)

    Dagegen spricht dann natürlich die Rahmenbedingung des Bildes. Das Licht ist erstklassig einbezogen und die fast schattenhafte Person links erzeugt eine leicht surrealistische Stimmung bei mir.

    Ein interessantes Bild mit überraschenden Momenten.

    VG
  • EG BAM 27. April 2014, 7:34

    Ein Lichtfänger in der tiefen Nacht! Eine sehr schwierige
    Gegenlichtaufnahme - aber perfekt gemeistert - wie könn-
    te es anders sein! Die Linienführungen gefallen mir sehr.
    Die Bretter vorne führen bis hin zu den aufstrebenden
    Linien des Vorhangs (?) und als Gegengewicht führt noch
    eine Linie vor der wartenden Gestalt waagerecht aus dem
    Bild.
    Einen schönen Sonntag wümnscht dir ELKE
  • NamensindSchallundRauch 27. April 2014, 5:50

    klasse!!!
  • Markus Selg 27. April 2014, 5:03

    Super! 5 Sterne dafür!!!!

    Grüße Markus

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Fototour
Klicks 440
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 50mm f/1.4 USM
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 50.0 mm
ISO 3200

Öffentliche Favoriten 2