Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Hannemann


World Mitglied, Lüdenscheid

Lichtexplosionen im Stahlwerk No. 3

Flüssiges Roheisen wird aus dem Torpedo umgefüllt.
Besichtigung bei Arcelor Mittal Ruhrort GmbH in Duisburg.

Kommentare 4

  • Friedrich G. Paff 4. Januar 2010, 10:00

    Energie fließend
    blendend
    weiß und pur
  • Dirk Sachse 1. Februar 2009, 15:53

    Das sieht super aus!
    Gruss Dirk
  • Gerd Hannemann 24. Januar 2009, 11:36

    @Markus, danke für Deine Anmerkung.

    Mittal Steel firmiert seit März 2005 in Duisburg unter dem Namen Mittal Steel Ruhrort GmbH.
    Mittal Steel Ruhrort (ehemals ISPAT Stahlwerk Ruhrort) ist einer der bedeutendsten deutschen Stahlhersteller.
    Im August 2006 fusionierten Arcelor und Mittal Steel zu Arcelor Mittal mit einem Produktionsvolumen von ca. 119 Millionen Tonnen Stahl zum mit Abstand grösstem Stahlhersteller der Welt.

    Duisburg ist der größte Stahlstandort der Welt. Dort sitzen die Stahlhersteller ThyssenKrupp Stahl, die Hüttenwerke Krupp Mannesmann und Mittal Steel.

    Das Roheisen zur Stahlverarbeitung wird von Thyssen Krupp in Torpedos per Bahn an den Stahlhersteller Arcelor Mittal Ruhrort in Duisburg, Vohwinkelstr. angeliefert.

    Der von Mittal Steel hergestellte Stahl wird als Vormaterial an die weiterverarbeitende Industrie verkauft, in der Hauptsache Warm- und Kaltwalzwerke, Schmieden, Preßwerke und Ziehereien. Fast 50 Prozent des Stahls finden Verwendung bei der Automobilindustrie: Als Einlegedraht (Stahlcord) in Autoreifen, als Ventilfeder, Kurbel- oder Nockenwelle, Pleuelstange, Achse, Achsfeder, Schraube, Mutter und Bolzen u.a.

    Weitere Informationen unter
    http://www.uvgruppe.de/index.php?id=631&no_cache=1&mid=2218102
    Eine Beschreibung von einer Besichtigung des Unternehmens in Duisburg ist zu finden unter
    http://www.fotogalerie-gut.de/mittal-stahl/Unternehmensprofil.pdf

    Gruß Gerd
  • Markus H. Kramer 24. Januar 2009, 10:49

    Bild sieht sehr gut aus. AUch die kleinen Funkten, die in kleinen Sternen wegfliegen.
    Wer einmal flüssigen Stahl / Roheisen gesehen hat, weiß, wie groß die Unterschiede im Licht sind.

    Wußte nicht, dass ArcelorMittal in Duisburg ein Stahlwerk unterhält. Duisburg ist die Hochburg von ThyssenKrupp. ArcelorMittal produziert Stahl in Bremen und Eisenhüttenstadt. Sonst besitzt der Konzern keine Produktionsstätten zur Stahlerzeugung in Deutschland.

    http://www.arcelormittal.com/fce/prg/mills_map.html

    Markus