Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Licht und Schatten

Gesehen im Haus Cleff, Remscheid.
Das Haus Cleff in Remscheid-Hasten ist ein Patrizierhaus aus dem Rokoko. Die Gebrüder Hilger (Kaufleute) ließen es in selbigem Stil 1778/79 erbauen. In den Jahren von 1811 bis 1814 diente es als Wohnhaus des Fabrikanten und Bürgermeisters Georg Heinrich Sonntag auch als Rathaus von Remscheid.

Der zweigeschossige Fachwerkbau mit Mansarddach gehört heute zum Historischen Zentrum der Stadt Remscheid und beherbergt das "Museum Haus Cleff".

Innen bieten sich verschiedene Ansichten auf die scheinbar gerade erst von den Bewohnern verlassene, großbürgerlich-bergische Wohnkultur mit einer vollständig eingerichteten bergischen Küche um 1800, einem Zinnkabinett und einer umfangreichen Sammlung von Gemälden und anderen Arbeiten Johann Peter Hasenclevers (Düsseldorfer Malerschule, 1810-1853).

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die Ausstellungseinheit mit umfangreichen Informationen zu Leben und Werk des richtungsweisenden Gestalters bildstatistischer Zeichen und sozialkritischen Grafikers Gerd Arntz (1900-1988), die auch viele seiner wichtigsten Werke im Original zeigt.

Kommentare 24