Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Licht und Nebel

Am Goli des Otanes ist es mittlerweile Abend geworden. Wir steigen auf einen kleinen Grat, weit oberhalb unseres Zeltes (wer findet es?) und des Seeleins. Von hier haben wir einen imposanten Überblick. Das ganze Unterwallis liegt, trotz gutem Wetterbericht, bereits unter einer dicken Nebeldecke. Langsam schwappt das graue Meer auch zu uns über. Immer wieder gleiten die Nebelschwaden wie Geister der Lüfte an uns vorbei, umhüllen uns um gleich den Blick auf die Bergwelt wieder freizugeben. Dabei können wir endlich einmal das Phänomen des Brockengespenstes oder den Nebelbogen bewundern. In allen Farben zeichnet sich dieser Lichtring um unseren eigenen Schatten auf den Nebel. Wir sind begeistert und geniessen den Wandel der Stimmungen. Abendrot dürfen wir jedoch keines erwarten.

Nikon D800, AF Nikkor 24-70mm, Blende 18, 1/100 Belichtung, 24mm Brennweite, 500 ISO, Grauverlauffilter, freihand, aus RAW, Web Sharpener.
(24.08.14)

-----

Sandras und Stefs Natur-Welten-Webseite mit vielen Informationen über unser fotografisches Schaffen, unsere vielseitigen Projekte, interessanten Bildgalerien und mit An- und Abmeldemöglichkeit für die beliebten FOTOMAILS, welche regelmässig unsere aktuellen Erlebnisse schildern.

http://www.natur-welten.ch

Kommentare 2