Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
744 11

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

Licht-Engel

unbearbeitet, die AURA ist keine Photoshop-Manipulation

ENGEL: Boten Gottes; Mittler zwischen Gott und Mensch, Himmel und dieser Welt
Flügel erhalten sie etwa seit dem 4. Jh.
nach dem Vorbild der geflügelten griechischen Siegesgöttin Nike

Kommentare 11

  • Heike A.K. 23. Mai 2002, 8:58

    hallo sabine,
    hab mal in deinen bildern gestöbert, dieses strahlt eine beeindruckende aura aus.
    der engel der immer da ist und durch seine gestalt strahlt er wärme und hilfe geborgenheit und liebe aus , auch wenn er wie hier schwarz durch den schatten nur sichtbar ist. bei keiner anderen figur denke ich, wirkt ein schwarzer schatten so warm .
    lg heike
  • Frank. S 18. März 2002, 14:25

    Sabine:
    Die Aura gefällt, als ob Sie schwebt.
    Staunend.
    LG dP
  • Sabine Kuhn 6. März 2002, 8:51

    @ Hallo Monika,
    bitte nicht verzweifeln, ich hab hier zu Hause auch nur ein PC-Laptop und bereue schon so einige Kommentare, die ich aufgrund dieses doofen Displays abgegeben habe ;-(((
    Schön, dass Dir die Aura gefällt, ich sah es im Sucher der Kamara nur andeutungsweise, auf dem Papierabzug steht es viel klarer.
    Monika, versuche doch mal, bevor Du den Monitor auseinandernimmst, ein gutes kalibriertes Profil (Software) zu bekommen. Vielleicht kennst Du jemanden, der Dir dabei helfen kann?
    2. Vorschlag: Ist ein Bild, von dem Du einen Papierabzug hast, bereits veröffentlicht worden, gleiche bitte das Druckergebnis (vorzugsweise aus einem Magazin wegen der Bildqualität) mit dem Monitor ab und stell ihn danach ein ;-)))
    Lieber Gruß Sabine
  • Monika Die 5. März 2002, 21:16

    Ja, hier daheim ist es schöner, die Aura kommt noch besser raus, auch weil ich jetzt den Arm des Engels sehen kann.
    Grüße Monika

    PS: Morgen nehme ich meinen Office-Monitor auseinander ;-)
  • Sabine Kuhn 14. Dezember 2001, 23:44

    @Liebe Ingrid, das mit dem 8.1.02 ist gut, der Tag ist aber für mich ein Produktionstag … versuchen werd ich es, zusagen kann ich es nicht, o. k. … ich war heute wieder in Köln, hab mir ein Buch über den Melaten gekauft … & alle Weihnachtsgeschenke für meine Lieben, das hat mal geklappt (Rückfahrt: 2 1/2 Stunden, muss wohl der richtige ÖPNV sein, dabei hatte ich EuroCity gebucht …).
    Mehr Miteinander wäre schon schön, wenn man sich auch mal SIEHT … gut …
    @Dark … summa cum laude …
    @Elisabeth, der Brief ist auf den Weg gebracht, ohne Kommentar dazu, weil ich Dir noch einen anderen schicken werde, zum ADVENT … ankunft … Die Abzüge dieses Bildes & des 2. Motives hahe ich heute im Zug verschenkt, an eine Polizistin mit durchgefrorenen Beinen, die auf dem Weg nach Hause war, und einer Frau, die sich auf ihren Feierabend & das Wochenende freute, an dem sie nicht arbeiten muss …
    Jetzt hab ich ein Buch vom MELATEN, herausgegeben von Josef Abt/Joh. Beines/Celia Körber-Leupold, erschienen im Greven Verlag, Untertitel „Kölner Gräber und Geschichte, das mir in der Tat hilft, etwas Historie zu den in diesem Projekt ausgestellten Bildmotiven … ein wenig … zu ergänzen.
    Ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent
    s@bine
  • Elisabeth Heidegger 14. Dezember 2001, 23:26

    Vom Licht übergossen ist er, dein Engel und strahlt etwas Himmlisches aus.
    Deine Bilder sind immer auch etwas für die Seele.
    Danke!
    Elisabeth
  • Petra Dindas 14. Dezember 2001, 15:43

    Ex oriente lux.
    -d'rose-
  • Ingrid Bunse 14. Dezember 2001, 15:07

    Sabine, komm doch am Dienstag, den 8. Januar nach Köln um 19:00 in den Monheimer Hof zum fc-Stammtisch. Dann kannst Du Dir einige Nasen mal live und in Farbe ansehen, danach sollte ein "aneinandervorbeilaufen" unwahrscheinlicher werden.... :-))
  • Sabine Kuhn 13. Dezember 2001, 23:56

    @Hallo Wolfgang,
    EBV mach ich jeden Tag, zumeist für andere liebe Menschen, PS ist unter anderem mein Job, nach mehr als anderthalb Jahren bei fast täglicher digi … nehm ich’s jetzt analog so, wie es kommt … geb offen zu, diese Aura nicht so konkret in ihrem visualisierbaren und hier einstellbaren Schein im Sucher gesehen zu haben, nur eine Andeutung davon … es gibt eine weitere Aufnahme, doch da steht die „Kirlian“ leichter; daher steht diese ein ;-).

    @Hallo, Manfred,
    ich hatte große Probleme mit dem Licht auf dem Melaten am späten Nachmittag, ehrlich. Meine Canon AE1 programm, ich stell alles manuell ein, zeigte bei meiner eher schlichten Optik mit max. 3,5 Lichtstärke nur das rote Licht, blink, blink … Hab dann die beiden letzten Filme von 200 auf 400 ISO hochgezogen (so im Labor von Kodak, es war der Gold, entwickeln lassen), Blende zwischen 60- und 30-stel, frei Hand …
    Das Bild entstand auf dem Melatenfriedhof in Köln, beim fc-Treffen, das ich wohl irgendwie, weil mit sehr viel Verspätung erst ankommend, irgendwie verpasst habe … diesmal. Passiert mir nicht wieder. Habe aber viele liebe Menschen kennengelernt, die auch fotografierten, auf dem Melaten …na, vielleicht werden die ja auch noch fc-members ;-))), hab einige sehr konkret drauf angesprochen, weil in der Sache Suchende … man/frau weiß ja … nie …
    Euch einen lieben Gruß … schmunzel … Sabine ;-)))
    ps: DIES IST EINE co-PRODUKTION …
    avec merci … o. k. … s@h …
  • Manfred Geisler 13. Dezember 2001, 23:22

    gefällt mir.
    Mir fehlt nur etwas mer Info zu dem Bild.
    Wo, wie und womit aufgenommen. Blendede usw...

    *lg* Manfred
  • Wolfgang T. 13. Dezember 2001, 23:17

    Hallo Sabine,
    diese Aura ist ja wirklich überirdisch! Wenn du es nicht dazu geschrieben hättest, hätte ich auf eine perfekte EBV-Arbeit getippt.
    Gruß Wolfgang