Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
376 7

Ursula G.


World Mitglied, Rheinhessen

Libellula fulva

oder Spitzenfleck.
Aufgrund der Goldfärbung handelt es sich wohl um ein junges Weibchen.
Diese Libellenart gilt in Deutschland als stark gefährdet,
bzw. ist in manchen Regionen vom Aussterben bedroht.

Dank an Anne Gie. für die korrekte Bestimmung.

Da der Spitzenfleck nicht in meinem Bestimmungsbuch zu finden war, dachte ich es handle sich um den Plattbauch, da die Libelle ihm am ähnlichsten sah
Leider sind die Fotos nicht optimal.
Ich habe die Libelle während meiner Gartenarbeit entdeckt und war erst mal völlig geplättet von diesem Anblick, so schön war sie.
Leider hatte ich die Kamera nicht dabei, musste also ins Haus laufen,
Treppe hoch, Kamera holen, Treppe runter, in den Garten....
und sie saß tatsächlich noch auf ihrem Ast.
Um sie von vorne zu fotografieren musste ich ein Ästchen zur Seite halten und das Tier mit einer Hand fotografieren.
Bis ich um den Busch herum war, um sie von oben hinten zu fotografieren, war sie leider wieder weg.

Spitzenfleck
Spitzenfleck
Ursula G.

Kommentare 7