Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Starcad


Pro Mitglied, Kassel

Libellen Fehlpaarung

Ich weiss, diese Aufnahme ist qualitativ nicht das non plus ultra. Aber das ist hier auch nicht so wichtig. Ich habe sie noch vom letzten Jahr im Juni aus einer Zwischenablage. Jetzt meine Rätselfrage für alle Libellenfans und solche die es werden wollen: Was ist hier ungewöhnlich und was ist zu sehen?

Hardy hat es richtig festgestellt. Vorne ist ein Männchen der "Grossen Pechlibelle" zu sehen, hinten das Weibchen eines "Grossen Granatauges".
Sie bilden hier gemeinsam ein Paarungsrad bzw. Paarungsherz.
Nachkommen sind wohl theoretisch möglich, wie Andreas Th. Hein mir freundlicher Weise mitgeteilt hat. Seine erstklassige Libellenseite kann ich übrigens nur jedem empfehlen, der sich mit Libellen beschäftigt. Den Link findet ihr unten in seiner Anmerkung!
Die beiden blieben aber sehr lange beisammen und haben sogar so etwas wie Eiablage aufgeführt. Leider hatte ich nur Gelegenheit zu diesem einen Bild. Ansonsten waren sie immer zu weit entfernt.

Kommentare 32

  • s.-a. j. 15. Oktober 2014, 20:28

    Wow, Ballett ist nichts dagegen. Sehr filigran gezeichnet, die BQ ist doch in Ordnung!
    Ich finde auch den Hintergrund super, errinnert ein wenig an Scheinwerfer auf der Bühne für diese beiden Stars.
    Da wären wir wieder beim Ballett.

    Im Ernst: hervorragend finde ich den Schnitt und das fast strahlende Licht. Super!!

    LG - Sven-Arne
  • barbara hetterich 1. Juni 2014, 21:34

    Wahnsinn, und dies ist es, was ich mag. Nämlich nicht immer astreine, superknackige Bilder einstellen, nein, auch Aufnahmen, die eine Seltenheit bezeugen, die einmalig sind, wovon wir Naturfreunde lernen können und staunen
    Dazu kann ich Dir nur auf die Schulter klopfen und wieder.................. jetzt bin ich wieder böse .............. über das Voting schmunzeln (Du verstehst was ich meine ) wenn über Naturaufnahmen so negativ geschrieben wird.
    vlg barbara
  • Albizia-Foto 26. Mai 2014, 15:42

    Dennoch ein sehenswertes Foto von einer ungewöhnlichen Paarung!
    LG K.-H.
  • Marc Maiworm 23. Mai 2014, 9:47

    Toll beobachtete Situation!
    Finde ich sehr spannend und für die Umstände mit immer noch guter Quali präsentiert!
    Auch die Infos sind klasse und zeigen, wie interessant und aufregend Naturfotografie doch sein kann.

    Gruß Marc
  • Erika N. 21. Mai 2014, 21:48

    Da zeigst du uns hier eine echte Rarität, wobei ich das beim Fotografieren sicher nicht bemerken würde, vielleicht später am Bildschirm? Ich glaube,ich werde mal meine Libellenfotos genau anschauen müssen..
    ;-))
    lg erika
  • Andrea Frey 20. Mai 2014, 21:41

    Das sit echt Interessant!
    LG Andrea
  • Norbert Kappenstein 19. Mai 2014, 15:58

    Ein außergewöhnliches Makro und eine klasse Naturdokumentation. So etwas konnte ich noch nie beobachten.
    LG Norbert
  • Gerhard Haaken 18. Mai 2014, 19:34

    Glückwunsch zu diesem Foto, es zeigt einen kleinen Irrtum der Arten, aber Eisbären und Braunbären vermischen sich ja auch recht häufig !
    Ich konnte einmal so etwas als Tandem sehen, aber nie fotografieren. Ja Marc, solche Makro mag ich besonders gern.

    VG Gerhard
  • Jens Ritschel 17. Mai 2014, 18:48

    Danke für dein interessantes Bild.
    So etwas sieht man ja wirklich nicht alle Tage.
    Die Qualität des Bildes finde ich in Ordnung.
    Da hat man schon andere gesehen. ;-)
    Bei meinen beiden dürfte es sich aber um zwei echte Pechlibellen handeln.

    Gruß Jens
    Paarungsrad der Grossen Pechlibelle
    Paarungsrad der Grossen Pechlibelle
    Jens Ritschel

  • Andreas Th. Hein 17. Mai 2014, 9:02

    Vielen Dank, lieber Marc! Dein Foto ist eine Bereicherung für meinen Libellenwissen-Blog, wo es nun für alle Natur-, insbesondere Libellen-Freunde zu sehen ist..

    Herzliche Grüße Andreas
  • Starcad 17. Mai 2014, 8:40

    Ich habe es auch damals nicht gleich so richtig erfasst. Ich befasste mich ja noch nicht so lange mit Libellen. Mir fiel schon auf, das dies ein ungewöhnliches Paar ist, und habe mit allen Mitteln versucht, ein Foto von ihnen zu machen. Zuhause konnte ich es erst nicht gleich zuordnen und habe das Bild in eine Ablage verschoben. Als ich es mir jetzt noch mal in Ruhe ansah, wurde mir klar, was da los ist.
    LG Marc.
  • LichtSchattenSucher 17. Mai 2014, 8:33

    Aussergewöhnliches Anschauungsmaterial !
    Wahrscheinlich kommt so etwas sogar öfters vor, den meisten Beobachtern fällt so etwas vermutlich mangels Kenntnissen gar nicht auf ...
    Gruss
    Roland
  • Simone Kamm 17. Mai 2014, 7:44

    das hat wirklich Seltenheitswert!
    Grüße Simone
  • ak2311 17. Mai 2014, 7:24

    Interessante Informationen gibst Du uns hier. Ich hätte das nicht gewusst.
    Wäre ja spannend zu erfahren, ob das eine neue Libellenart ergibt.
    LG Anne
  • Andreas Th. Hein 17. Mai 2014, 3:42

    fantastisch, auf ein Foto einer Mischpaarung bin ich schon lange heiß. Bisher habe ich die Mixpärchen nur in Tandemstellung beobachten und gelgentlich auch fotografieren können. Die Bildung des Paarungsrades funktionierte allerdings nie, auch wenn sich die Beiden darum sehr bemühten.
    Nachkommen (Hybriden) sind laut Literatur möglich, werden sich selbst aber nicht fortpflanzen können. Zumindest solange bis jemand den Gegenbeweis hat.

    Tolles Fundstück, starke Aufnahme!
    Diese sollten mehr Interessierte bewundern dürfen, dementsprechend würde ich sie gern auf Libellenwissen.de hier einbinden: http://www.libellenwissen.de/wissen/dokumentation/paarungsverhalten

    LG Andreas

Informationen

Sektion
Ordner Libellen Paarung
Klicks 687
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 105.0 mm
ISO 250

Öffentliche Favoriten