Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
let´s play the Ball

let´s play the Ball

473 6

Fredl G.


Free Mitglied, München

let´s play the Ball

aufgenommen auf dem Streetlife festival in München .
Eine Spielerin des
www.usc-Rollstuhlsport.de einem Basketballverein für Rollstuhlfahrer in München .

Tipps und Anmerkungen sind willkommen

Gruß
Fredl

Kommentare 6

  • Fredl G. 8. September 2003, 17:19

    @Dirk
    genau diese Wirkung wollte ich erzielen

    zum Rahmen --es gibt noch eine "härtere" Version --die ich aber evtl noch einbinde .
    @Peter
    -zumThema Rollstuhl hab ich oben schon was geschrieben
    --Rahmen --den "blurry" Effekt hab ich probiert ----lenkt aber sehr ab -finde ichzumindest --aber für andere Bilder merke ich mir die Idee aufjedenfall
    ---der nächste wird Denglisch ---weiß was Du meinst
    ---- teilgefärbte Bilder kommen noch -zwar ein anderes Motiv - eines gibt es im übrigen schon --> suchen *g*

    Gruß
    Fredl


  • Peter M. E. Kliss 8. September 2003, 12:39

    1. u better show mor' of the wheelchair. at the second look u c that's one. and if u go closer to the floor, the spectator will have mor' perspective.

    2. frames make a kind of circumscribe, urs do it on a hard way. this frame is not something referenceing about intergration. take a blurry one, or something else ...

    3. the same is about ur english title.

    4. how about the pic (or parts ?) in color ?
    peter
  • Dirk Hofmann 8. September 2003, 9:12

    der rahmen sagt mir überhaupt nicht zu - ist und bleibt aber subjektiver geschmack ...

    sehr problematisch:
    hatte aufgrund des anderen bilds gedacht: hey, das ist eine veranstaltung für behinderte und nicht behinderte leute "gemeinsam" ...

    auf diesem bild ist die rollstuhlfahrerin sehr weit vom hintergrund weg und ohne das andere bild zu kennen, könnte man leicht auf den gedanken kommen, sie sei nicht in das geschehen involviert und stände "am rand" ... sehr gefählich für ein bild, das wie ich meinen eher das genaue gegenteil ausdrücken soll ...
  • Fredl G. 8. September 2003, 1:24

    @Cornelia
    Danke
    @Mike
    da hast Du sicherlich recht ....
    aber , ich denke dann würde es wieder ganz anders wirken .

    Gruß
    Fredl
  • Mike Peuker 8. September 2003, 0:47

    Könnte mir vorstellen, dass es noch etwas eindeutiger wäre, wenn vom Rollstuhl ein wenig mehr zu sehen wäre.
    Ansonsten sehr gut!
    LG Mike
  • Conny Hofmann 8. September 2003, 0:39

    wieder mal ne sehr gute tonung! der denkanstoss kommt auch an!

    lg
    conny

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 473
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz