Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

-IHEA-


Free Mitglied, Berlin

Let Me Out

Kamera: EOS 400D
Optik: Kit
Addons: Hoya Pro1 Digital Polfilter
Location: Ägypten
Model: Pia

Bin kein Fan großer Worte, das Bild spricht schon mit euch wenn Ihr es zulasst.

I.H.E.A.

Freue mich über jeden Kommentar...

Kommentare 10

  • Markus Widler 29. Januar 2008, 13:57

    Die Grundidee gefällt mir... jedoch hätte man gerade den Titel "Let me out..." dramaturgisch bzw. bildgestalterisch noch mehr unterstreichen können. Z.B. Aufnahme leicht schräg von oben und Brennweite so wählen, dass mit den laufenden Kanten der Fussleisten optische ein "trichterförmiger" Effekt entsteht mit dem Model als "Fluchtpunkt"...
  • Sten Vondrak 29. Januar 2008, 13:25

    er meint bestimmt "let me out der ecke" schön dieses denglish
  • Dudarude 29. Januar 2008, 13:17

    Das Verständnis für die Aussage eines Bildes ist immer etwas strittiges und komplexes, da jeder das etwas anders sieht, soviel vorweg.

    "Let Me Out" heisst für mich aber etwas mehr als nur relativ entspannt im Schneidersitz dasitzen und etwas strenger in die Linse schauen. Beim Titel "Let Me Out" spüre ich ein Gefängnis, welches einen Umgibt, das man z.T. nicht mal anfassen kann, und das einen manchmal sogar zu einem Ausbruch von Emotion, einer Explosion veranlässt. Verzweifelte Suche nach dem Ausweg ist der Antrieb, das Feuer...

    In der Mimik des Models sehe ich leider nicht mal ein Streichholz... Sorry...

    Die Idee ist gut und die Bildgestaltung gefällt mir. Aber der Titel passt nicht dazu und hat eine total andere Aussage. (für mich) vielleicht kannst du ja eine Andere Version erzählen. Ich bin gespannt.

    Edit: Nach Sten Vondrak's Kommentar komme ich auf die spassige idee, dass das Model endlich gehen will, und das die Ansage an den Fotografen ist. Von wegen... "Let me Out". ;-))) Nimms mit Humor... ;-)
  • Joachim J. 27. September 2007, 15:22

    wurde eigentlich schon alles gesagt was man bemängeln könnte.
    Mit welcher Brennweite wurde es aufgenomen ?
    Scheint eher weitwinklig zu sein, wes mir gefällt.
    Gruß Joachim
  • Rebekka Sczimarowski 6. September 2007, 15:20

    Erstmal ein tolles und hübsches Model. Auch die Idee ist sehr gut, auch schön wie die Haar "wehen" - T-Shirt ohne Druck könnte tatsächlich besser wirken. Trotzdem find ich das Foto klasse!
  • Matthias Zahn 4. September 2007, 12:28

    Es wäre netter, wenn die Zehen weniger verkrampft wären.
    Grüße, Matthias
  • Frank 1887 3. September 2007, 19:43

    vom ding her gefällt mir das bild sehr gut...
    das einzige was fehlt, ist ein bisschen mehr schärfe :-)
    nicht böse gemeint...
    sonst sehr schön
    lg
    frank
  • Simon Janotta 3. September 2007, 11:47

    Echt gut, nur der linke Arm sieht sehr viel länger aus und ist heller als rechter Arm und Beine.
  • -IHEA- 2. September 2007, 21:33

    Das mit der Schärfe... Naja, ich hab mir Mühe gegeben, aber das Kit (18-55) hat in dem Moment einfach nicht mehr gebracht...

    Das mit der Ecke ist genau wie Peter sagt, bei den eigenen Bildern fällt einem sowas erst auf wenn es die anderen sagen... Da fehlt einem manchmal der Blick...

    Den Polfilter hatte ich verwendet wegen der starken Sonneneinstrahlung, damit bei der Farbbildversion bessere Kontraste aufweist... Aber in der monochromen Variante gefiehl es mir dann doch besser...

    Danke für die Hinweise...

    Gruß, IHEA

    PS: Natürlich freue ich mich über weitere Kommentare..
  • Peter Gerner 2. September 2007, 20:15

    Das Bild selber gefällt mir sehr gut. Aber ich habe noch ein paar "Nörgelein"
    Ich für mich möchte viel mehr schärfe. Dann die Ecke Senkrecht ausrichten. Dann kanst du die beiden Bodensockelleiten in den Bilderecken auslaufen lassen. Dann würde ich sagen, ist es für mich perfekt. Aber ich muss sagen, dass ich sowas nur bei fremden Bilder sehe. Bei meinen eigenen Bildern mache ich noch viel mehr falsch.
    gruß Peter