Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rainer und Antje


World Mitglied, Bremen und Nordwohlde

Lerchensporn

Im Naturschutzgebiet "Alhuser Ahe" wurde mal wieder der weiß-violette Teppich ausgelegt.

Die Alhuser Ahe ist ein 22 ha großes Auwaldgebiet zwischen Hassel und Hoya im Weser-Aller-Flachland östlich der Weser. In dem Naturschutzgebiet wächst ein alter strukturreicher Hartholzauenwald. Er wird überwiegend von Stieleichen und Feldahorn eingenommen. In der vielfach üppig entwickelten Krautschicht dominiert der Hohle Lerchensporn, der Ende März/Anfang April in großen Pflanzenteppichen weiß und violett blüht. Auf dem nährstoffreichen, mäßig feuchten Standort kommen zahlreiche weitere Pflanzenarten vor und bieten insbesondere im Frühjahr ein sehr reizvolles Landschaftsbild. (Wikipedia)

Kommentare 18