Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
6.038 24

Günther Ahner


Free Mitglied, Ludwigsburg

Leohund

Diesen Tempelhund habe ich auf Bali fotografiert und damit für einige Aufregung in der Fachwelt gesorgt. Ein deutscher Zoo wollte sogar gleich ein Zuchtpaar bestellen. Fotografiert mit Minolta X700 auf Agfachrome, gescannt mit CanoScan FS 4000US.

Kommentare 24

  • Georg 6. Februar 2006, 19:21



    Hallo Günther

    Echt cool die Töle,
    so was hab ich mir aber schon gedacht.
    So ne Laune der Natur gibts einfach nicht.

    Gruß Georg
  • Thomas Hoppe 26. Januar 2006, 22:48

    Anja schrieb:

    Das is nich wahr oder? Wie soll das denn gehn? Naja wie auch immer cooler Hund, auch wenn ich immer noch nicht ganz sicher bin, ob deine Nase beim schreiben der "Rätselslösung" nicht ein bisschen länger geworden ist ;-)


    Hallo Günther,

    so ganz werde ich diesen Verdacht auch nicht los;-)

    Liebe Grüße

    Thomas
  • Audacia H 7. Januar 2006, 15:56

    Das is nich wahr oder? Wie soll das denn gehn? Naja wie auch immer cooler Hund, auch wenn ich immer noch nicht ganz sicher bin, ob deine Nase beim schreiben der "Rätselslösung" nicht ein bisschen länger geworden ist ;-)
  • Günther Ahner 7. Januar 2006, 14:08

    Es ist soweit, hier kommt des RÄTSELS LÖSUNG!
    Kreuzung von Hund und Leopard: Negativ
    Genmanipulation: Negativ
    Spezielle Tempelhund-Rasse: Negativ
    Photoshop: Negativ
    Nachdem ich den Hund fotografiert hatte, war ja, wie gesagt, die ganze Fachwelt in Aufruhr. Keiner konnte mir definitiv sagen, was es mit dieser "Chimäre" auf sich hat. Schliesslich fuhr 2 Jahre später ein Freund von mir nach Bali, den ich zu diesem Tempel schickte. Leider kam er unverrichteter Dinge zurück. Weiter 2 Jahre später bin ich selbst noch einmal dort hin geflogen und habe nach kurzem suchen, anhand des Fotos, tatsächlich den Hundebesitzer im Tempel ausfindig machen können. Er war zu Tränen gerührt, denn sein berühmter Hund war 2 Monate zuvor gestorben. Deshalb konnte ich leider keine weiteren Fotos machen. Allerdings hat mir dieser Schelm noch sein Geheimnis anvertraut. Er hat sich ein spezielles Haarfärbespray gekauft und damit seinen Hund meisterhaft "leopardiert".
    Ich hoffe nun können wieder alle schlafen ;-)
    Liebe Grüsse Günther
  • Linda Wefers 7. Januar 2006, 10:50

    Bestimmt angemalt, oder?
    Sieht jedenfalls genial aus!! Wenn es so einen Hund wirklich gäbe wäre das der Renner!!
  • Josef Becker 7. Januar 2006, 9:09

    genau: das SAMS. Das ich da nicht drauf gekommen bin !
  • Chrisu S 6. Januar 2006, 19:40

    ich warte............
    .........................
    klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lg chris
  • Sigrid Detemple 6. Januar 2006, 18:52

    Also wenn`s ne EBV ist,ist es saugut gemacht.Sieht auf jeden Fall täuschend echt aus.
    lg Siggi
  • Petra R. 6. Januar 2006, 17:22

    Auf die Auflösung bin ich auch mal gespannt. Aber erst einen neugierig machen, und dann kneifen. Möchte mal wissen, wieviele User heute Nacht nicht in den Schlaf kommen. :-)
    LG Petra
  • Ingo C. Heuer 6. Januar 2006, 16:16

    Wieso weshalb warum?!
    Ich schaue zuerst die Sendung mit der Maus.
  • Sandra Althaus 6. Januar 2006, 15:52

    Das ist ja der Hammer, ich dachte auch, es wäre eine Montage! Krasses Fell!
    Sieht aber schön aus....*grübel*
    LG
    Sandra
  • Josef Becker 6. Januar 2006, 15:31

    der hat bestimmt masern
  • Stefanie Krause 6. Januar 2006, 15:31

    Oh mein Gott! Ist der echt? Ich könnte mir vorstellen, dass sich ein zahmer Leopard mit einem wilden Hund gepaart hat, stimts? :-) Ein wirklich außergewöhnliches Etwas.

    MFG Stefanie
  • Sibylle C. 6. Januar 2006, 15:11

    *lach* der sieht ja zum Schreien lustig aus,das gibt's ja nicht.Wo ist dieser Hund zu finden auf Bali???Bin schon gespannt auf die Auflösung des Rätsels.

    LG,Sibylle

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 6.038
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz