Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
446 12

Andreas Pt


Free Mitglied, regensburg

lenz II

"Es war naßkalt, das Wasser rieselte die Felsen hinunter und sprang über den Weg.
Die Äste der Tannen hingen schwer herab un die feuchte Luft.
Am Himmel zogen graue Wolken, aber Alles so dicht, so träg, so plump..."

aus: georg bücher, "lenz"

lenz I
lenz I
Andreas Pt


selfs

fuji neopan 400
rodinal
minolta dynax 9

Kommentare 12

  • Arkanda 11. Mai 2007, 2:03

    Lenz? Er geht nicht auf dem Kopfe..
  • Arnold Walter 22. Dezember 2006, 21:23

    jes, langzeitbel
    -
    -
    Arno Walter
  • AE. 18. Dezember 2006, 8:00

    Eins deiner besten Fotos überhaupt.

    Es ist sehr schade, dass durch das Filmscannen so viel zerstört wird. Besser wäre es, es nach der Vergößerung auf Papier zu scannen. Ich habe die Scannerei von Filmen stark eingeschränkt.
  • Dirk No.elle 17. Dezember 2006, 21:57

    WHOW!!!!!!

    Dirk
  • Andreas Pt 17. Dezember 2006, 21:44

    @adam: ich finde deine anmerkung sehr interessant:
    büchner hat mich beim ersten lesen in der schule ziemlich bewegt,
    fast verstört. habe ihn vor kurzem wiederentdeckt und
    bin sehr beeindruckt von seiner kraft und intensität.
    kann gut nachvollziehen, daß büchner -eigentlich generell literatur und kunst-
    den eigenen lebensweg und ganz persönliche entscheidungen beeinflussen.
  • A.. R.. 17. Dezember 2006, 21:43

    zweifel an der richtigkeit der entscheidung hatte ich nie.
  • Stephan Krines 17. Dezember 2006, 21:41

    Gefällt mir besser als das andere. Es hat mehr Leben, oder mehr Dynamik wie es sich zu sagen pflegt. Der Gang ist spür- und hörbar. Die Bäume stützen den Fels, bilden ein Fundament und geben sich zu einem Weg. Die Überstrahlung taucht die Szene in ein Zwielicht und ist neben der Unschärfe trotzdem/ gerade deswegen für die grafische Wirkung des Bildes verantwortlich. Spontan muß ich bei diesem Bild an bestimmte Arbeiten von Alexei Titarenko denken.

    Satt langer Sätze hier die FC-kompatible Kurzversion:

    Ausdruckstarke Arbeit. Fein gemacht....

    Liebe Grüße
    Stephan
  • Nati O. 17. Dezember 2006, 21:40

    die Überzeugung war bei mir schon von klein auf vorhanden und nichts brachte mich davon ab .. mittlerweile verlässt sie mich und ich beginne zu zweifeln an mir und meiner Tätigkeit
  • A.. R.. 17. Dezember 2006, 21:37

    nein, bei mir wars zuerst büchner....
    die überzeugung kam später.
  • Nati O. 17. Dezember 2006, 21:30

    oder aus eigener Überzeugung zu dem Beruf/ Berufung !!!!!
  • A.. R.. 17. Dezember 2006, 21:24

    unter anderem wegen georg büchner und seinem lenz bin ich arzt geworden.


  • Nati O. 17. Dezember 2006, 20:54

    schöne Kulisse ...
    wobei mir das ander Bild besser gefällt

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 446
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz