Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Micha Luhn


Pro Mitglied, Greifswald

Lecker Primel [3D]

Und noch einmal Frühling vom letzten Jahr. Zum Glück hatte die kleine Schnecke Geduld mit mir!
Fällt den Experten etwas auf? Tip: Im SPM X und II wechseln

Kommentare 8

  • Silke Fregin 21. März 2006, 16:24

    Die ist süß :-), aber finde dass ein bißchen sehr viel unscharf ist.
    LG Silke
  • Micha Luhn 21. März 2006, 8:12

    @Serge
    Do you like that snail??? ;-)
  • Micha Luhn 21. März 2006, 8:10

    @Jürgen
    Bei einer Kameradrehung kommt es unweigerlich zu einem Trapezfehler durch perspektivische Verzerrung. Bei Ausgedehnten Objekten führt das zu Fusionsschwierigkeiten da z.B. die Kante eines Quaders auf dem einen Bild größer als auf dem anderen Bild ist. Bei wenig ausgedehnten Objekten ist es halb so schlimm :-)
    Der Unterschied zwischen freiem Betrachten und Fotografieren besteht in der Abbildungsebene: Retina ist gewölbt, der Chip jedoch plan. Du kannst Dir das ganze mal aufmalen oder mache mal ein Streichholzschachtel-Makro.
    Der Wikipedia-Artikel gehört überarbeitet. Man sollte lieber Kuhn und Herbig zitieren und nicht 70 Jahre alte Literatur heranziehen.

    LG Micha
  • Jürgen A. Pötzsch 20. März 2006, 22:16

    Dumme Frage am Rande: Was ist an der Kameradrehung nach innen bei geringerem Objektabstand besonders?

    Meiner bescheidenen Meinung (und z.B. der von Wikipedia) nach ist diese Konvergenz bei der Aufnahme gerade eine Grundvoraussetzung für einen guten räumlichen Eindruck. (siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Stereoskopie, Grundregeln bei der Aufnahme, Punkt h).
    L.G., Jürgen
  • Serge Côté 20. März 2006, 21:52

    Eh! it is not assumed be the honeybees which make this normally ... ;-)
  • Micha Luhn 20. März 2006, 21:47

    Richtig, Alex. War ja auch nicht sooo schwer. Es ist aber ein guter Test um Rotationen aufzudecken.

    LG Micha
  • Alexander Schirmer 20. März 2006, 21:31

    Hi,

    den Konflikt unten links meinst du sicher nicht ;)

    Beim Wechsel X und II sieht's aus, als ob du die Kamera nicht parallel verschoben hast, sondern sie auf einer Kreisbahn um die Blume bewegt hast, richtig?

    Gruß, Alex