Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manuela Te


Free Mitglied, Borgholzhausen

Leberwurst nur bis 14:00 Uhr!

Wir haben Ostern im Thüringer Wald verbracht und am Samstag wanderten wir einen sehr steilen Weg zu einer Gaststätte hoch; ein wunderschöner Wanderweg war das, aber mühsam. Wanderer hatten uns den Weg empfohlen und wiesen auch darauf hin, dass oben die Gaststätte geöffnet hätte (Meuselbacher Höhe?). Da wir seit dem Frühstück nichts mehr gegessen hatten, schauten wir uns dann - endlich angekommen - die Karte an und bestellten Beide eine Thüringer Brotmahlzeit, mmhh. "Das geht nicht!" meinte das junge Mädchen, welches die Bestellung aufgenommen hatte. "Wieso geht das nicht?" fragte ich, da hatte mein Mann es schon gesehen, wir hatten auf der Seite der Karte geschaut, auf der die Gerichte standen, die es nur bis 14:00 Uhr gab - aber es war schon 14:15 Uhr! Das Mädel wies auf die Seite, wo wir dann die fünf Gerichte für den kleinen Hunger zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr fanden. Da ich leider viele Lebensmittel nicht vertrage, fand ich nichts, was ich bedenkenlos hätte essen können. Mein Mann entschied sich dann für das Schmalzbrot mit Gurke. Mir kam eine Idee, schließlich war ich kurz vor dem Verhungern, und ich bat freundlich darum, ob man mir statt des Schmalzes nicht bitte einfach Leberwurst auf das Brot streichen könne. "Nein, das geht nícht", meinte das Mädchen wieder. Ich erwiderte freundlichst, dass es doch sicherlich kein Problem sein könne, einfach anstatt Schmalz Leberwurst auf das Brot zu geben. "Nein, das können wir nicht machen," die Bedienung noch einmal. Mein Mann schaute mich an und sein Blick sagte, ich solle einfach ruhig sein und keine sinnlose Debatte führen, so dass ich nur noch die Frage stellte, warum es nicht ginge. Die Antwort lautete: "Weil wir nach 14:00 Uhr haben!" Däh! Das nenne ich doch mal Konsequenz.

Kommentare 28

  • arskultation® 14. Juni 2008, 21:29

    tolle geschichte
    das foto: na na na
    natürlich auch!
  • Harald L. 25. Mai 2008, 17:16

    sehr gut gemacht - der Schnitt gefällt mir besonders gut



    VG Harald
  • MarlenD. 29. April 2008, 22:55

    deine Leberwurstgeschichte les ich erst jetzt..
    aber Spass hab ich dran...
    seh dich da sitzen und deine innere Empörung...
    aber auch deinen Humor spüre ich bis hier...

    ist das verrückt....
    und dazu ein Rosenblätterbild...
    du bist ja eine.....:-)))

    liebe und ganz herzliche Grüsse

    von Marlen
  • FABRIZIO DI PALMA 19. April 2008, 22:55

    Complimenti, ottima inquadratura, grande foto, Fabrizio DI PALMA.
  • Albin Küttel 3. April 2008, 15:43

    Die Nahaufnahme ist dir super gelungen, ein tolles
    Bild und eine tole Geschichte dazu
    LG Albin
  • Monika Goe. 31. März 2008, 10:21

    Das ist der Dienstleistungsgedanke in unserem Land !
    Trotzdem finde ich die Wiedergabe des Dialoges von Dir zum Kichern ! :-) Deinen Hunger hast Du dann offensichtlich mit dem Erstellen dieses gelungenen Bildes unterdrückt ! Klasse Farbkomposition.
    Gruß Klaus
  • Der Wolle 28. März 2008, 11:06

    will ja nix sagen aber ich glaube, die junge Dame hat noch nicht gemerkt, das freie Marktwirtschaft auch bedeutet, das jeder sich letztendlich aussuchen kann wo er ißt und das guter Service auch immer gerne weiterempfohlen wird.
    Ich hätte gefragt, ob sie Mitglied der SED sei ;-)
    LG Der Wolle
    PS: das wesentliche hätte ich fast vergessen: schöne dezente Farben, Rose gut präsentiert
  • Daniela Königshoven 27. März 2008, 15:22

    Die Geschichte ist echt der Hammer. Da kann man nur sagen --> typisch Deutschland...

    Aber das Makro ist toll!
    LG, Daniela
  • Hans F. 27. März 2008, 11:30

    Ein sehr schönes Detailfoto, Makros hast Du eben voll drauf ... :)
    LG Hans
  • Bettina Stein 27. März 2008, 7:56

    Bei dieser Geschichte bleibt mir glatt der Mund offen stehen...ich hätte mir wahrscheinlich den Chef bringen lassen :-))))
    LG Bettina
  • Annedore Schreiber 26. März 2008, 19:29

    Das ist ein feines Makro!
    Deine konsequente Geschichte habe ich mit einem Schmunzeln gelesen - klasse.
    LG Annedore
  • Allegrina 26. März 2008, 19:25

    Ein herrliches Rosenporträt, und eine Geschichte, die man bestimmt nicht vergißt.
    Da könnte man doch vor Wut in die Tischkante beißen, da hat man wenigstens etwas zwischen den Zähnen
    :-)))). Die Marktwirtschaft ist da auf dem Berg offensichtlich noch nicht angekommen, Mahlzeit....
    LG Ruth
  • Jürgen Löhner 26. März 2008, 18:37

    Deine Geschichte würde mich auf die Palme bringen, wie flexibel wir doch manchmal sind ;-)
    Dafür ist Dein Bild genial.
    Liebe Grüße Jürgen
  • Vera Kämpfe 26. März 2008, 17:52

    Schönes Makro!

    L.G. Vera
  • Erika Fröhleke 26. März 2008, 16:50

    deine doku ist zu köstlich manuela :-))...dein bild ist einfach nur schön !!!!!!!!!
    lg erika
  • Friedel Schmidt 26. März 2008, 16:07

    Eine fantastische Aufnahme und eine unglaubliche Geschichte !! Da meine Frau auch nicht alles verträgt, kenne ich diese Probleme sehr gut, aber so etwas haben wir bis jetzt glücklicherweise noch nicht erlebt.
    Man muß immer wieder staunen was man so alles erleben kann, Du bist ja nicht aus einer Laune herraus so wählerisch, da sollte man doch etwas Verständnis aufbringen, zudem Dein Wunsch doch sehr klein war !
    Beim nächsten Mal besser etwas mitnehmen !
    LG Friedel
  • Petra Mock 26. März 2008, 15:57

    Oh, bei meinen Onkel gab es für mich, als ich Kind war, und später für meine Kinder wunderbare "Gummi-Minuten". 13.59 Uhr und eine "Gummi-Minute" hätten in diesem Fall gereicht...........
    Das Foto gefällt mir. Es ist eine interessante Sichtweise.
    LG Petra
  • Nacht Schwarz 26. März 2008, 14:04

    Die Geschichte ist wieder so typisch für ...... Service Wüste Deutschland .....
    aber dein Bild hätte einen viel schöneren Titel verdient !
    LG ULLI
  • Gerlinde File 26. März 2008, 13:49

    Schöööööööön! Einschmeichelnde Farbe!
    Tja, und was die Leberwurst angeht: Es gibt halt noch Leute mit PRINZIPIEN! *kopfschüttel*
    Vielleicht hast Du Dein Problem nicht genau genug erklärt!?! Oder die Bedienung war noch völlig unerfahren und unselbständig? Den Chef verlangen? Weiß auch nicht, wei man sich in so einer Situation am besten helfen kann.
    Lg .... Gerlinde
  • Ecci 26. März 2008, 12:04

    sachen gibts:-))) unglaublich
    aber du hattest ja deine knipskiste dabei und konntest dich abreagieren:-)
    lg ecci
  • Adrianus Aarts 26. März 2008, 11:56

    Unfassbar finde ich das, ich wäre sofort weg gegangen.
    hat diese """GAST"""stätte auch eine website ???
    Ich werde so eine bericht sofort dort hinstellen.
    LG AD
  • Norbert REN 26. März 2008, 11:49

    Servicewüste Deutschland!
    Eine Geschichte mit unzähligen Parallelen.
    Wenn wir nicht endlich begreifen, verlieren wir innerhalb Europas noch mehr an Glaubwürdigkeit.
    LG. Norbert
  • Serafina Pekkala 26. März 2008, 11:35

    Tja...wie heißt es doch so schön: "manch einer langt sich an den Kopf und greift ins Leere..." nicht zu fassen...Du Arme!
    Feine Aufnahme übrigens.
    LG Elke
  • Felicitas W. 26. März 2008, 11:30

    *g* jetzt kannst Du ja schon wieder drüber schmunzeln Du Arme - aber zu der Geschichte präsentierst Du uns ein feines Bild!
    LG Fee
  • Frau Ge aus Rümpel 26. März 2008, 10:59

    hihi, solche geschichten sind besser als jedes leberwurstbrot... darüber kannst du lange lachen
    herrliche aufnahme!
    lg astrid