Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Pia Pohl


Pro Mitglied, Frankfurt

Leben-leben

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.
(Peter Ustinov)

am Mahnmal ...
(Berlin)

Kommentare 22

  • Pixelfärber 12. Juni 2012, 1:48

    Hervorragend! Mit der roten Kappe hebt sich der Mann auch gut von der Umgebung ab. Ein Schnappschuss, der Diskussionen auslöst, das ist doch wunderbar.

    Das Berliner Mahnmal und das Projekt der Stolpersteine ergänzen sich ausgezeichnet, aber meiner Meinung nach bewirken die Stolpersteine mehr. Zum einen ist es ein Dauerprojekt, das in den Kommunen, wo sie verlegt werden sollen, immer wieder zu Diskussionen führt, und zum anderen eignen sich die Stolpersteine auch nicht zur Touristenattraktion. Außerdem können die Stolpersteine die Menschen überall und unvorbereitet erreichen.
  • Andreas Seidel 17. April 2012, 19:25

    Darf man über den Sinn eines solchen Mahnmals noch diskutieren, über seine Form, seine Nutzung?

    Oder ist alles außer Schweigen und den Blick zu Boden lenken schon Frevel?

    ...

    Ich diskutiere jetzt schon eine Weile mit mir selber. Hin- und hergerissen. Ist ein solches Monumentalbetonmahnmal nicht gewissermaßen typisch?

  • Reiner RO. 15. April 2012, 12:09

    sehr schöne Kombination von
    Bild
    Titel
    und Zitat

    Das Mahnmal soll sicher auch zur Lust am Leben ermahmen

    lg REiner
  • KLAUS Müller OF 15. April 2012, 1:16

    Den inhaltlichen Kontrast muss man erst mal schlucken. Das Mahnmal und den darauf fröhlich hüpfenden Typ. Schluck.
    Klasse Bildunterschrift.
  • Rainer Beneke 14. April 2012, 14:39

    Schöne Perspektive, der "orange" Abschluss belebt das Bild .
    LG Rainer
  • Schattenjaegerin 13. April 2012, 23:47

    Wunderbar....
  • Diana von Bohlen 13. April 2012, 23:43

    ich finde das erschreckend RESPEKTLOS!

    und Ustinov hätte es in Verbindung mit dem Denkmal sicher auch anders gesehen!!!!!!!!!!!!!!!

    LG Diana *
  • Uwe Chemnitz 13. April 2012, 21:21

    Gute Kombi
    Uwe
  • Claudio Micheli 13. April 2012, 18:28

    Stupenda!
    Ciao
  • Frank Keller 13. April 2012, 13:58

    Das Ustinov-Zitat ist sehr schön - diese Leichtigkeit der einzelnen Person an dieser Stelle, die einstmals der Stille gewidmet war, ich komme ja auch so alljährlich hier vorbei und denke mir dann immmer, dass der Ort anders gedacht ist - aber ebenso denke ich mir dann, wer sagt eigentlich, wer legt eigentlich fest, dass das Springen über Steine, das Sitzen auf Steinen, das heite Sein an einem solchen Ort die Erinnerung und das Gedenken unmöglich macht?

    LG von Frank
  • J.E. Zimosch 13. April 2012, 13:51

    Fitness !?
    Gruß
    J.E.
  • DEZIMÜ aus H. 13. April 2012, 12:18

    es ist wahr was du schreibst und doch bedrückend, wenn Mahnmale insbesondere zu Massenvernichtung von Menschen zwar begehbar aber doch auch irgendwie "entwürdigend" genutzt werden. ein schwieriges Thema.
  • Gerd Frey 13. April 2012, 11:36

    sicher ein pirat...:-o)
    vg gerd
  • Gerdchen Sch. 13. April 2012, 9:12

    warum nur, muss ich gerade an die Klageweiber früher bei uns im Dorf denken, die als Witwen nur noch in Schwarz mit Rosenkranz zu sehen waren? die haben wir als Kinder besonders gerne veräppelt.
    LG Gerd
  • Biggi Oehler 13. April 2012, 7:53

    Ein klasse Bild und Doku. Sehr gut Dein Blickwinkel mit den grauen Häusern im Hintergrund.
    Ich kann es nicht verstehen, dass man auf diesem Mahnmal herumhüpft, da fehlt der Respekt.
    Wünsch Dir einen schönen Tag.
    LG.
    Biggi
  • Michael Jo. 13. April 2012, 1:46

    der Mahnmal-Hüpfer ...
    ;-)
    Ja, leben und leben lassen ... !
    Lb. Gruss von Micha

  • Pia Pohl 13. April 2012, 0:09

    @Arndt U.B.:
    du sadist!! :-))
    hg von pia
  • Arnd U. B. 13. April 2012, 0:05

    Ein starkes Pic. Es wirkt sogar, wenn man den respektlosen Kletterer bis auf die Hüfte einkürzt. LG Arnd
  • Pia Pohl 12. April 2012, 23:53

    @anoli: da darf eigentlich gar keiner klettern ... und die polizei ist nicht weit!
  • christine frick 12. April 2012, 23:52

    Lust zum Leben brauchen wir alle !
    LG Chris
  • Anoli 12. April 2012, 23:51

    Na, sowas.....sonst klettern da meist nur Kinder! ;-)
    LG Ilona
  • Jürgen Divina 12. April 2012, 23:43

    Ustinov hatte meist recht, so auch hier. Ansonsten gilt für mich: Carpe diem. Schön mit dem Kletterer, der hier das Leben bestens darstellt.
    Liebe Grüße, Jürgen

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 578
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-500
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 28.0 mm
ISO 500