Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Polyphemus


Free Mitglied

Leben in einem schwimmenden Dorf II

Der südlich von Siem Reap gelegene See Tonle Sap war und ist immer noch die Lebensquelle Kambodschas. Ohne seinen Wasser- und Fischreichtum hätte sich die Hochkultur des Angkor-Reichs nie entwickelt. Noch heute gilt der Tonle Sap als der fischreichste Binnensee weltweit.

Im Jahresverlauf unterliegt das Wasservolumen des Sees enormen Schwankungen. Da Kambodscha ein eher flaches Land ist, wirkt sich dies massiv auf die Wasserfläche aus. Die Menschen haben sich diesen wechselnden Verhältnissen angepasst und leben in Stelzenhütten bzw. auf Hausbooten. Wenn es der Wasserstand erfordert, zieht das komplette Dorf einfach um...

Leben in einem schwimmenden Dorf I
Leben in einem schwimmenden Dorf I
Polyphemus

Kommentare 5