Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Leben in der Stadt der toten Mädchen 19

Leben in der Stadt der toten Mädchen 19

411 7

Timo S


Free Mitglied, dem Westen Texas

Leben in der Stadt der toten Mädchen 19

Verschwunden, sexuell missbraucht, ermordet -
seit zehn Jahren hält das Grauen in der nordmexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez an.
Mehr als 370 Frauen und Kinder wurden seit 1993 ermordet.

Leben in der Stadt der toten Mädchen 18
Leben in der Stadt der toten Mädchen 18
Timo S
Leben in der Stadt der toten Mädchen 11
Leben in der Stadt der toten Mädchen 11
Timo S
Leben in der Stadt der toten Mädchen 16
Leben in der Stadt der toten Mädchen 16
Timo S

Leben in der Stadt der toten Mädchen 05
Leben in der Stadt der toten Mädchen 05
Timo S

Kommentare 7

  • Barbara Elerick 18. Februar 2006, 21:38

    Eine sehr gute Dokumentation der Zustaende in Juarez.
    Sch/w eignet sich hier besonders gut. Es gibt der Trostlosigkeit einen besonderen Ausdruck. Fotografieren ist nicht anders als Musik, da gibt es frohe Tanzmusik sowie Trauermusik, klassische Symetrie so wie spontanes Vonsichgeben. Wer sollte es auf sich nehmen, nur eine Melodie gelten zu lassen? Dazu ist das Leben viel zu reich und vielfaeltig.
    VlG,
    Barbara
  • Mila Chica 23. Oktober 2005, 3:53

    Ich finde man kann hier sehr viel erkennen und in die Serie passt es auch absolut rein, da ma hier einen kleinen Einblick in die Stadt erhält.
    Erinnert mich total an meine Heimat.

    lg Mila
  • Timo S 22. Oktober 2005, 18:00

    @Stefan: Geht mir auch so, aber dazu gehört auch
    das man sich die Zeit nimmt ein Bild genauer zu betrachten und anfängt es zu sehen.

    Leider haben viele nicht diese Zeit und so kommt es,
    das sie nichts sehen.
    Andere gibt es die wollen nicht sehen, denn es passt ihnen nicht
    was sie zu Gesicht bekommen.

    Schön zu sehen das es noch Betrachter wie Dich gibt.

    lg aus Texas,
    ciao Timo
  • Timo S 18. Oktober 2005, 7:13

    ... ja und leider viel zu oft in dieser Welt!
  • Thomas Richard Berger 12. Oktober 2005, 12:49

    Ich finde das passt gut man kann erkennen in welchen verhältnisen die menschen dort leben müßen..
    Es past zur der traurigen Geschichte der Bewohner die in dieser Stadt leben und UBERLEBEN müßen...

    Geil....

    Gruß Thomas ....

    PS: Watt treibste Jung....
  • Patricia. F. 11. Oktober 2005, 20:50

    Ich leg Dir mal etwas Frische in diese tote Stadt:)))

  • Patricia. F. 11. Oktober 2005, 20:46

    Timo, na das gefällt mir gar nicht. Man erkennt so gar nichts. Oder war das Dein gewünschter Effekt?
    Schöne freie Tage wünsch ich Dir und Chicca:))

Informationen

Sektion
Klicks 411
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz