Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dora Zumstein


Pro Mitglied, Urnäsch

Leben ensteht und Leben wird genommen

rechts bei dem froschlaich saugt sich ein tier ein ei aus


Das Leben eines Frosches beginnt als winziges, schwarzes Ei. Die Hülle aus weicher Gallerte ist ein schützendes Polster. Nach 10 Tagen ist eine Kaulquappe groß genug, um zu schlüpfen. Danach ruht sie sich einige Minuten aus und schwimmt anschließend an die Oberfläche des Teiches. Dort findet sie genug Nahrung, die sie mit ihren winzigen Zähnen zerkaut.

Zuerst wachsen der Kaulquappe die Hinterbeine, erst dann die Vorderbeine. Auch Kopf und Körper werden größer. Kaulquappen können im Wasser atmen, weil sie Kiemen haben, mit denen sie Sauerstoff aus dem Wasser aufnehmen. Nach drei Monaten atmen sie durch ihre Lunge und sogar durch ihre Haut. Jetzt kann die Kaulquappe an Land leben.

Wenn sie 13 Wochen alt ist, ist der Schwanz beinahe verschwunden. Nur noch ein kleiner Stummel ist übrig. Aus der Kaulquappe ist ein richtiger Frosch geworden.

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner HP- Dora Zumstein
Klicks 170
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ31
Objektiv ---
Blende 4.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 9.7 mm
ISO 100