Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
21.170 137

Wolfgang Weinhardt


Pro Mitglied, Berlin

Leben Am Limit

Die Aufnahme zeigt die offene-, vor den Pforten des Kalighats gelegene 12m²-Behausung einer bengalischen Familie. Wieviele Kinder die Mutter zu versorgen hat u. welches Schicksal ihren Mann ereilte ist ungewiß.
Die ausladende Straßenflucht beherbergt ein unüberschaubares Konglomerat an zerschlagenen kuls (hier versorgerlose, kinderreiche Familien), Leprakranken u. apatischen Bettlern, die ein Dasein weit unterm Existenzminimum fristen.
Tausende bettelarme Pilger u. Kranke zieht es täglich zum nahen Mutter Teresa Stift, ohne dessen evidentes Zutun humanitäre Katastrophen unabwendbar wären.
Einhellig lässt sich fest- u. klarstellen, dass das Schicksal keiner der vor Ort ansichtigen Existenzen selbsterwählt ist, so dass der im Voting an den Bildautor gerichtete Vorwurf der Mutmaßung o. Dramatisierung der Umstände gelinde von der Hand zu weisen ist. Die Umstände vor Ort sind derart ergreifend, dass sie bis dato vielmals zitiert-, bereits zu Zeiten der brit. Kolonisierung zu einem berüchtigten Armutscliche' verkamen.

Kolkata, West Bengalen, Indien

Kommentare 137

  • Jürgen Ringmann 11. August 2017, 13:03

    Bewegend, berührend und beschämend. Beeindruckende Wahrheit. lg Jürgen
  • Olaf Hofmann 28. März 2013, 7:42

    Sehr tief beeindruckend...! lg Olaf
  • fabrizio bertini 1. Januar 2013, 7:54

    molto bella complimenti+++++++++++
    ciao e buon 2013 fabrizio
  • NoNaMeGirl 8. November 2012, 18:35

    Super FOto
  • rolvin 8. November 2012, 18:30

    Eine hervorragende Doku-Aufnahme...super von der BEA..Lg Roland
  • Mrs. Tamron 8. November 2012, 18:09

    Falls es doch mal Ausserirdische auf diesen Planeten verschlagen sollte und sie landen in dieser Gegend, ich glaube sie werden auf Kontaktaufnahme verzichten und in 1000 Jahre noch mal wiederkommen ...
    Für mich eines der stärksten Bilder die ich bisher in der FC unter dieser Rubrik gesehen habe.
    VG Bernd
  • Lars9 28. Oktober 2012, 12:21

    Einfach phantastisch real und emotional getroffen
    LG
    Lars

  • Bruno Klausmann 26. Oktober 2012, 23:31

    Das Bild stimmt mich sehr nachdenklich.
    Ein Super Bild.
    Grüße aus Eimeldingen
  • Nick-mann 22. Oktober 2012, 20:30

    Klasse S/W Foto
    LG .N-m
  • Rolä 22. Oktober 2012, 13:39

    Ein Traum-Foto*******, Super gemacht!!!
    Lieber Gruss aus der Schweiz von Roland
  • Karin Landl 22. Oktober 2012, 9:23

    Um unter all diesen Diskussionen zum Bild zurück zu kommen:
    Es ist ein sehr nachdenklich stimmendes Foto, das in sehr beeindruckender Weise das Leben in für uns anderen Welten zeigt. Und es ist kein Bild, das man so schnell wieder vergisst. FAV!
    LG Karin
  • Mea Culpa12 21. Oktober 2012, 19:12

    @ Jeanette R.: ...meintest du wohl eher... abartig (bezogen auf die Weindiskussion unter diesem Bild), oder?! LG
  • Mea Culpa12 21. Oktober 2012, 19:08

    bitter, denn es sind schockierende Bilder wie dieses, die zeigen, wie schön gut es uns doch hier geht - doch heulen wir immer nur rum...
  • Dieter Peper 21. Oktober 2012, 18:21

    Indien pur,abseits des "Tourismus",Bilder die einen nachdenklich machen....
  • Werner.S 21. Oktober 2012, 17:41

    chapeau...wirkt bedrückend und in 3D dabei...

Informationen

Sektion
Ordner India
Klicks 21.170
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 35mm f/1.4L
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 35.0 mm
ISO 100

Gelobt von