Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Frank Lüdtke


Free Mitglied, Mülheim an der Ruhr

Le Crete

Sonnenaufgang in der Crete.
Dieses Foto entstand nur wenige hundert Meter von unserer Unterkunft entfernt.



Kommentare 28

  • Natureworld 25. April 2007, 21:21

    Wunderschöne Farben
    Lieber Gruß
    Doris
  • Tanja Bernhofer 17. Februar 2007, 12:24

    ich stimme Ullrich natürlich zu!
    wunderbar diesees Bild!
    einfach klasse!
    die Stimmung im Hintergrund und in den Wolken hast du auch einfach klasse hinbekommen!
    glg tanja
  • Ullrich Müller • 15. Februar 2007, 16:35

    Die Farben, das Licht, die Stimmung, die ganze Komposition - atemberaubend!
  • Knut Geissler 11. Februar 2007, 14:40

    Fantastische Stimmung. Gratulation.
    LG Knut
  • Micha. G. 10. Februar 2007, 23:11

    Klasse Inszenierung....!
    lg Michael
  • .Falk Fischer. 8. Februar 2007, 15:48

    Klasse! Einfach großartig!

    LG Falk
  • Timeless-Pictures 3. Februar 2007, 18:42

    Klasse Bildaufbau.Klasse Farben.Klasse Stimmung. Zusammen ein genommen ein atemberaubendes Motiv.

    VG Andre

  • - Nicole Wagner - 31. Januar 2007, 20:51

    Tolle Lichtstimmung, gute Motivwahl, gefällt mir sehr gut.

    Lg Nicole
  • Massimo Martini 31. Januar 2007, 10:06

    Great.
  • Ralf S. 30. Januar 2007, 21:48

    @Frank
    Vielen Dank für Deine Info. Das hab ich nicht geahnt... :-)

    Gruß
    Ralf
  • Frank Lüdtke 30. Januar 2007, 19:22

    Vielen Dank nochmal.

    @Ralf: Ich kann Dir leider nicht genau sagen warum der Baum und die grüne Fläche so körnig aussehen. Die grüne Fläche ist kein Gras sondern irgend ein Bodengewächs mit sehr feinen Strukturen und Blättern. Der Baum hat ebenfalls sehr kleine Blätter (nicht größer als der Bodenwuchs). Wahrscheinlich liegt es einfach an der Verkleinerung fürs Web, dass die Strukturen dann wie Korn wirken.
    Die Jäger konnte ich übrigens nicht ansprechen, da ich kein Wort italienisch kann - und englisch kann auf dem Land kaum jemand.

    @Carsten: Das Foto ist übrigens am Morgen nach unserem Treffen entstanden. Das war ja das schöne um diese Jahreszeit: ausschlafen UND Fotos machen :-)

    Frank
  • Lukas Wünsch 30. Januar 2007, 17:31

    Saugeile Stimmung, das waere was fuer mich...

    *hinwill*

    lg Luke
  • Rolf Peine 30. Januar 2007, 16:21

    Kommt sehr gut!
    lg
    Rolf Peine
  • Karsten S. 30. Januar 2007, 12:43

    Wenn ich bedenke, dass ich zur gleichen Zeit dort war wie ihr...
    Chapeau!!!
    VG Karsten
  • Alke 30. Januar 2007, 8:35

    Wieder so ein Knallerbild und ich hab immer noch keinen Voting-Vorschlag frei.
    Die Farben sind ein Traum und daß alles gut ausgeleuchtet ist (bei mir würde warscheinlich der Vordergrund völlig absaufen), mit welchen Einstellungen hast Du fotografiert?
    VG Alke
  • FRANCESCO SABETTI 30. Januar 2007, 8:13

    MERAVIGLIOSA,complimenti davvero
  • Ralf S. 30. Januar 2007, 7:22

    Tadelloser, sehr harmonischer Bildaufbau, der ein geschultes Auge beweist. Die Lichtstimmung spricht mich direkt an, von Kitsch weit entfernt, denn so wie hier gezeigt kann ich mir die natürlichen Gegebenheiten sehr gut vorstellen. Aber mal eine Frage, Farnak: die Auflösung gefällt mir nicht, dies macht sich in einem Rauschen/Korn im Bereich des Baumes und der grünen Grasfläche im Vordergrund bemerkbar. Wurde hier bewußt Filmkorn simuliert?

    Bezüglich der Jäger:
    Gelegenheit für Fotos nutzen, hier könnte man eine gute Dokumentation neben der Landschaftsfotografie zusätzlich mitnehmen. Natürlich vorher fragen....

    @Bernd Rennhak
    Ein Jagdpächter, die viele Tausend Euro für sein Revier jedes Jahr zahlt ist natürlich überhaupt nicht begeistert, wenn Personen abseits der Wege querfeldein laufen und alles beunruhigen. Das ist doch vollkommen natürlich. Ich suche bei uns immer den Kontakt zu den Jägern, die sich sehr oft für Fotografie interessieren, und auch von mir so manchen "Schuss" zur Verfügung gestellt bekommen. Von Selbstherrlichkeit absolut keine Spur.

    Gruß
    Ralf
  • Christian Maier (amarok) 29. Januar 2007, 23:26

    Fast wie ein Gemäle. Nahe am Kitsch, aber die Gratwanderung geschafft. Und für Deinen Todesmut gibt es eh den Daumen hoch. :-)
  • Bernd Rennhak 29. Januar 2007, 23:15

    Das Bild hat eine phantastische Farbgebung. Das Licht des Himmels gibt auch den Feldern eine fast unwirkliche Tönung. Und der Bildaufbau ist auch gelungen. Mein Lob hast du.
    Mit selbstherrlichen Jägern, die meinen, ihnen gehört die Landschaft allein, habe ich auch öfters Konflikte, wenn ich querfeldein marschiere. Also mach dir nix draus.
    Gruß Bernd
  • Katja Gfeller 29. Januar 2007, 23:12

    Hallo Frank
    Die Farben sind atemberaubend. Schöne Bildgestaltung.
    Viele Grüsse
    Katja
  • Frank Lüdtke 29. Januar 2007, 23:03

    Vielen Dank für die Kommentare.
    Vielleicht noch eine kurze Geschichte hierzu: während ich auf diesem Feld Fotos machte, erschienen ein paar Jäger und machten jagt auf Fasane. Kurz nachdem ich dieses Foto gemacht habe, gab ein Jäger ca. 50m neben mir einen Schuss ab. Das ich nicht länger hier verweilte und das Feld frei gab, könnt ihr mit Sicherheit nachvollziehen.

    lg,
    Frank
  • Bernd Walz 29. Januar 2007, 22:26

    Was für eine herrliche Morgenstimmung, besonders reizvoll aufgrund der Farbkontraste und der ausgewogenen Bildgestaltung.
    VG Bernd
  • Simona Carli 29. Januar 2007, 22:14

    beautiful vision of an earth all to be discovered.......great photo.....
  • Lana Stern 29. Januar 2007, 22:07

    Wunderschöne Aufnahme. Gut gelungen!
    LG Lana
  • Alx W 29. Januar 2007, 22:05

    Wahnsinn. Das Foto wirkt unreal mit den intensiven Farben. Hervorragender Blickwinkel, sehr beeindruckend!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Landschaften
Klicks 2.013
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2