Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
518 3

Sabine I.


Pro Mitglied, Thüringen und

Lawine

Diese Lawine wird wohl noch lange brauchen, bis sie geschmolzen ist, auf ihrem Weg den Hang hinunter riss sie viele Bäume mit sich und blieb dann auf dem Wanderweg liegen. Dort habe ich sie am vergangenen Sonntag fotografiert. Wann sie abgegangen ist, hab ich leider vergessen, die Einheimischen zu fragen, zum Glück blieben die Bauernhöfe in der Nähe verschont.
Schade dass ich sie nicht so aufs Bild gekriegt habe, dass man die Grösse und Kraft wirklich erkennt.

http://www.wanderforum.ch

Kommentare 3

  • Gunter Linke 10. Juni 2009, 23:13

    "Und wenn der ganze Schnee verbrennt, die Asche bleibt uns doch" sagt ein alter Spruch, der mal witzig gemeint war. Hier sieht man was anderes, nix lustiges. Und uns bleibt trotzdem der Schaden, für den wir aber auch irgendwie mit verantwortlich sind, denn wie wir mit unserer Mutter Erde umgehen ist schon mehr als sträflich.
    GG
  • Kurt Neeser 3. Juni 2009, 7:10

    Auch ich treffe auf meinen Touren immer wieder auf solche Lawinen Reste. Meistens trifft man sie Nordseitig an Stelihängen an und sind nicht immer leicht zu überqueren.
    LG Kurt
  • Norbert van Tiggelen 3. Juni 2009, 1:27

    Gegen die Kräfte der Natur werden wir wohl immer machtlos sein!