Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
915 24

Albert Wirtz


Complete Mitglied, Südeifel

*last rays*

die letzten Sonnenstrahlen streifen die Buttes und Mesas zwischen Canyon Lands NP und Dead Horse Point State Park, auch als "Marlboro Point" bezeichnet (18.09.2013, 19:13 Uhr).

Zurück aus dem Südwesten, zum Glück nur wenig vom "Government Shutdown" betroffen.
Nicht zu begreifen, dass die schönsten Landschaften von heute auf morgen geschlossen wurden, weil das Personal wegen der Haushaltslage in Zwangsurlaub geschickt wurde. Betroffen ist alles was "National" heißt.
Die Einhaltung der Schließung wird allerdings wie ein Hochsicherheitstrakt vor den National Parks von Rangern überwacht, wie ich bei den Great Sand Dunes feststellen durfte???

Kommentare 24

  • Gerhard R. Keilen 23. Oktober 2013, 16:14

    Atemberaubend schön - klasse Aufnahme!
    LG Gerd
  • Gerhard Wanzenböck 13. Oktober 2013, 12:00

    was für eine grandiose Landschaft !
    LG Gerhard
  • Beate Fritzen 11. Oktober 2013, 19:58

    Fantastische Aufnahme.
    LG Beate
  • Albert Wirtz 10. Oktober 2013, 14:02

    @Manfred: die Piste beginnt genau 1,3 Meilen nach der Abzweigung zum Dead Horse Point State Park in Richtung Canyon Lands NP nach links und vor dem bzw. noch außerhalb des NP. Die State Parks waren nicht von der Schließung betroffen.
    MP ist noch ein herrlich einsamer Ort.
    LG Albert
  • Manfred Voss 10. Oktober 2013, 10:24

    Sehr schön im Abendlicht.
    Ein tolles Bild von einem Punkt in den Canyonlands den wir auch auf dem Zettel hatten in diesem Jahr, aber es leider doch nicht geschafft haben.
    Wie ich mich erinnern kann liegt er ja ganz in der Nähe des Dead Horse State Parks den wir dieses mal ausgelassen hatten...
    waren die State Parks eigentlich auch von der Schliesung betroffen ? und liegt der Marlboro Point evtl. nicht sogar ausserhalb dieses Parks... ( ? )
    wenn ich das schöne Bild hier sehe werden wir sicher das nächste mal dort aufschlagen müssen... ;-)
    Lg Manfred
  • Roland Brunn 9. Oktober 2013, 22:17

    Was für eine schreckliche Vorstellung im Südwesten zu sein und dann darf man nicht in die NP's .... Wahnsinn ! Super Foto in gestalterischer Bestform !
    VG Roland
  • Burkhard Wysekal 9. Oktober 2013, 19:18

    Tja viele "reichen" Nationen leben nur auf Pump.
    Irgendwann fliegt uns der ganze Mist um die Ohren.........ganz schlimm sowas.
    Dafür eine herrliche Aufnahme. Darüber freuen wir uns ganz dolle....:-)).
    LG, Burkhard
  • Tomeos 9. Oktober 2013, 18:26

    Welcome back Albert.
    Sehr schönes Foto mit den letzten Sonnenstrahlen
    an den Buttes und dem Felsen im Vordergrund.
    Macht Lust auf mehr.....
    LG Thomas
  • Jojo. 9. Oktober 2013, 8:18

    Excellent
    Bises
  • Lothar Gold 9. Oktober 2013, 8:01

    Yepp, das sieht stark aus, Albert ! Endlich mal wieder Bilder von Dir aus dem Südwesten :-)

    Gruß
    Lothar
  • Oliver Schratz 8. Oktober 2013, 23:23

    Grandios !!!
    Schön wie das letzte Sonnenlicht noch die Spitzen und sogar den Vordergrund erleuchtet.
    VG Oliver
  • Peter Sonka 8. Oktober 2013, 22:32

    Hallo Albert, die Aufnahme ist natürlich wieder mal im besten Licht.
    Wir hatten noch Glück, waren vor der Schließung der NP's unterwegs.
    Hoffe du hast genug Locations gefunden und auf der Speicherkarte
    verewigt, trotz der schwierigen " Haushaltslage".;)
    Gruß
    Peter
  • Roger Andres 8. Oktober 2013, 20:56

    Grossartig wie Du die letzten Sonnenstrahlen eingefangen hast.
    Kompliment
    Gruss Roger
  • Albert Wirtz 8. Oktober 2013, 20:31

    @Thomas: siehe u.a. hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/shutdown-ruestungskonzern-schickt-tausende-mitarbeiter-heim-a-925957.html
    Kaum vorzustellen, dass sogar der Gran Canyon geschlossen wurde. Es es ist aber so. Besucher, die dort ein Zimmer gebucht hatten mußten bis letzten Mittwoch 15:00 Uhr raus und eine andere Bleibe finden. Seit gestern sollen allerdings die 400.000 Pentagonmitarbeiter wieder im Dienst sein. Das ist offenbar wichtiger als einen Nationalpark zu verwalten und Besucher bei Laune zu halten.
  • tommuc 8. Oktober 2013, 20:17

    Willkommen zurück Albert. Das Bild mit dem beleuchteten, kleinen Fels im Vordergrund und dem schönen Himmel ist sehr fein. Aber Dein Bildtext stimmt schon ziemlich nachdenklich, ist es echt schon so weit gekommen?
    LG, Thomas

Informationen

Sektion
Ordner USA VII
Klicks 915
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv AF-S Nikkor 24-120mm f/4G ED VR
Blende 11
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 38.0 mm
ISO 200