Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Friedrich Geretshauser


Pro Mitglied, Warstein

Laßt Euch nicht erwischen!

-.-.-

"Wiedererrichtet zum Stadtjubiläum im Jahre 2000 von den Anwohnern
der Schneringer Straße und der Kameradschaft ehem. Soldaten.
Unterstützt durch Bitter Anlagenbau, Werner Sitzer, Heinz Berghoff,
der Stadt Rüthen und der Sparkasse in Rüthen."

-.-.-.-

Kommentare 7

  • Trautel R. 1. Oktober 2013, 12:29

    diese einrichtung könnte man aber auch für umweltsünder beispielswqeise nutzen!
    sehr gut in wort und bild dargestellt.
    lg trautel
  • Charly 1. Oktober 2013, 7:37

    Ich wüsste auch ein paar Kandidaten für diese Prozedur!
    Gute Idee, diese Vorrichtung wieder zu zeigen. Aber ob
    das zu Selbsterkenntnis und Besserung führt, wage ich
    zu bezweifeln. WIR kommen da jedenfalls nicht auf den
    Stuhl, so lieb und brav wie wir sind *g*
    LG charly
  • FlugWerk 1. Oktober 2013, 7:19

    Lach...für den einen oder anderen soltle man das wieder einführen. Starke Doku. LG Tina
  • Kerstin Kühn 1. Oktober 2013, 7:11

    Na wenigstens ist der Schubstuhl nur wiedererrichtet und nicht wieder in Betrieb genommen worden ;-)
    Obwohl, wie bei Klaus, es meiner Meinung nach für so Manchen garnicht so verkehrt wäre sich für seine Taten öffentlich rumschubsen zu lassen ...ich denke da auch an Politiker aber auch an so manchen Architekten (direkt gegenüber seines "Bauwerkes") oder den Einen oder Anderen falschen Enkel....
    ;-))))))
    LG
    Kerstin
  • Klaus Duba 30. September 2013, 23:09

    Tja Fritz,
    das wäre durchaus ein Ort nicht nur für Feld-und Gartendiebe sondern auch z.B. für wortbrüchige Politiker, die nach der Wahl vergessen haben, wofür sie gewählt worden sind!*g
    Und ich stelle mir vor, wie das wäre, wenn das "gemeine" Volk diesen Schubstuhl zum Schaukeln bringen und so diesen Leuten die Verachtung zeigen. Da würde dann manche Wahl anders ausgehen!*gg
    Ein tolles Relikt aus der wahrlich so gar nicht "guten alten Zeit" und bildwirksam von dir präsentiert!
    Ach ja und es sollte auch der-oder diejenige die Chance bekommen sein/ihr Verhalten zu ändern, sonst endet man evtl. das nächste Mal so wie unten gezeigt! ;-))
    LG
    Klaus
  • Brilu 30. September 2013, 22:46

    Das wäre sicher nicht verkehrt, wenn Sünder da mal so richtig zur Besinnung gebracht werden könnten. LG Brigitte
  • jan.liertzer 30. September 2013, 22:43

    Bloß gut daß ich IMMER ehrlich und artig bin. ;)