Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
194 1

Andreas Rinke


World Mitglied

Lasiommata maera

Das Braunauge, hier ein Männchen, ist ein ursprünglich weit verbreiteter Falter. Im Alpenraum hat es sich noch gut halten können und ist dort häufig zu beobachten. Außerhalb des Gebirges ist es aber sehr stark rückläufig.
Hier im Norden von München soll es noch vor einigen Jahren sehr häufig gewesen sein. Heute findet man es nur noch vereinzelt. Vermutlich wird es in ein paar Jahren ganz verschwunden sein.
Schuld daran sind wie üblich negative Veränderungen der Lebensräume des Schmetterlings, insbesondere die Tendenz zu immer dichteren und damit dunklen Wäldern.
Diesen Falter konnte ich gestern zu meiner Freude beim Besuch an Natternkopf fotografieren, auch wenn seine quirlige und schreckhafte Art für mich zu einer echten Geduldsprobe wurde.

Raum München, Juni 2014

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Klicks 194
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 250.0 mm
ISO 400