Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Lasershow im Zeiss-Planetarium  - Canon 550D - Freihand ohne BEA

Lasershow im Zeiss-Planetarium - Canon 550D - Freihand ohne BEA

Rumtreibär


World Mitglied, memberclub-foto-team (MoD)

Lasershow im Zeiss-Planetarium - Canon 550D - Freihand ohne BEA

Lasershow im Zeiss-Planetarium  - Canon 550 D - Freihand ohne BEA
Lasershow im Zeiss-Planetarium - Canon 550 D - Freihand ohne BEA
Rumtreibär
Lasershow im Zeiss-Planetarium Berlin

Als Lasershow bezeichnet man den Einsatz von Laserstrahlen als Beleuchtungseffekt zur Unterhaltung. Lasershows werden häufig in Diskotheken, auf Konzerten oder bei anderen Großveranstaltungen gezeigt.
Man unterscheidet zwischen Projektions- und Beamshow. Bei der Projektionsshow werden mit dem Laser Bilder und Animationen auf einer Projektionsfläche (Wände, Leinwände) abgebildet, während bei der Beamshow die Laserstrahlen in Richtung der Betrachter in den Raum hinein projiziert werden. Durch im Raum befindlichen Dunst sehen die Zuschauer flächige Muster oder Linien, die sich vom Ausgangspunkt am Spiegel zum Betrachter hin räumlich ausdehnen. Die Verwendung von Waterscreens erzeugt eine Mischung der beiden Effekte.
Häufig wird der Einsatz von Lasern mit anderen Medien wie Pyrotechnik, konventionelle Projektionen, Lichteffekte oder Künstlerinteraktion kombiniert.

Kommentare 7