Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Lappland Februar 1992

Lappland Februar 1992

1.216 16

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

Lappland Februar 1992

Fahrradtour Lapppland 1992

Es war vor ziemlich genau 21 Jahren. Wir waren jung und ungestüm und wollten unbedingt efinmal einen richtigen Winter erleben. Durch die vielen Sommerurlaube mit unseren Eltern kannten wir die nordische Natur schon ein wenig, und drei, vier lange Radtouren bzw. Wanderungen in Norwegen und / oder Schweden lagen bereits hinter uns.

Natürlich hatten wir nicht großartig Geld zur Verfügung, um uns eine Skiausrüstung leisten zu können. Aber wir hatten ja unsere Fahrräder, und mit denen kommt man fast überall hin. Gedacht, getan fuhren wir mit der Bahn bis Gällivare in Nordschweden. Von dort aus wollten wir dann mit unseren Rädern hinüber nach Norwegen und vielleicht zum Nordkap radeln.

So ganz hat es nicht geklappt, weil wir zwischen Kiruna und der norwegischen Grenze in einen handfesten Schneesturm geraten sind. In Riksgränsen lag der Schnee 3 Meter auf der Straße. Die Schneefräsen waren zwar fleißig am räumen, dennoch blieb der Weg versperrt, und wir mussten umkehren. Wir fuhren zunächst einen Abstecher nach Nikkaluokta, dann zurück über Kiruna und Karesuando über total vereiste Straßen nach Finnland, um von dort über Kautokeino das Nordkap in Angriff zu nehmen. Nun ja, auch daraus wurde nichts, schon bald brach eine unserer Tretkurbeln, und wir mussten mit dem Bus zurück nach Gällivare fahren.

Vermutlich hätten wir auch sonst den Rückzug angetreten, da unser Schuhwerk einfach nicht für eine winterliche Radtour ausgelegt war, unsere Füße wurden eiseeiseklat. Auf einer Radtour werden die Füße ungleich kälter, als wenn man zu Fuß oder mit Skiern unterwegs ist..., und den Händen ergeht es nicht viel besser... .

Auf jeden Fall war es ein großes Abenteuer, und seither sind wir der Faszination des nordischen Winters erlegen... brrrr....

es war einmal...
es war einmal...
Tore Straubhaar


Wie man sieht, die Bilder sind miserabel..., vor Jahren gescannt und dann ordentlich komprimiert... ;-)))

es geht forthin.... brrrrr....
es geht forthin.... brrrrr....
Tore Straubhaar

Kommentare 16

  • Doreen A. 25. November 2013, 8:19

    Leicht verückt muss man schon sein, auf so eine Tour zu gehen bzw fahren bei Brrrrrrrrrrrrrreisigen Temperaturen und solchen Schneeverhältnissen! Das kann aber nur Tore, denn er brauch schließlich den besonderen Kick!
    Auf alle Fälle ist es hochinteressant Deine Erlebnisse zu lesen.
    Danke für's Zeigen!
    Einen schöne Woche wünscht Dir Doreen!
  • Lichtlein 24. Februar 2013, 18:30

    Da gehört schon eine große Portion Abenteuerlust dazu unter solchen "echten" Winterbedingungen zu dieser Jahreszeit dort eine Radtour zu machen. Zumal man bestimmt selten Bedingungen antrifft, die ein normales Radeln zulassen. Dadurch erlangen normale Entfernungen wieder eine andere Bedeutung - Mein Respekt ist dir sicher.
    VG Lichtlein
  • Steffen Nitzsche 24. Februar 2013, 9:07

    Hallo Tore....
    ziemlich hart und cool aber.
    also ich kriege ziemlich Probleme ab -15° mit den Händen beim Radeln und für die Atemwege bei viel Wind wirds schwierig.....
    aber trotzdem sicher ein bleibendes Erlebniss
    Grüße
  • RonaldJ 24. Februar 2013, 8:49

    Hallo Tore,
    das ist ja ein unvergleichliches Zeitdokument. Du musst schon ein ziemlich verrückter Kerl sein ;-), wenn du mit dem Fahrrad in den skandinavischen Winter radeln wolltest. Ich hatte in diesem Alter zwar auch verrückte Ideen, aber soweit wollte ich es doch nicht kommen lassen. Aber du bist ja dem harten skandinavischen Winter treu geblieben und hast sogar einen Weg gefunden, ihn zu meistern. Das gefällt mir an dir und deshalb liebe ich deine Bilder.
    Viele Grüße
    Ronald
  • Gisela und Michael Schunke 23. Februar 2013, 19:50

    Wenn ich das lese, bleibt mir gleich die Spucke weg ;-)
    Gratuliere zu so viel Mut und Abenteuerlust.
    Klingt aber alles so, als fahrt Ihr bald wieder los??
    Auf jeden Fall wünsche ich Euch viele neue Abenteuer und freue mich immer wieder auf Deine interessanten Berichte.
    LG Gisela
  • Stefan Johannsen 22. Februar 2013, 19:15

    ...da dachte ich beim kleinen Vorschaubild direkt...da stimmt doch etwas nicht.?.?.? Fahrrad statt Ski.....Dein interessanter Text erklärt es ja sehr schön....
    vlg stefan
  • JOGA 22. Februar 2013, 16:57

    und dann mt dem Fahrrad.... ;-) du bist ein Kerl... :-)
  • Pfotengrafie83 22. Februar 2013, 11:27

    Klasse STory... jugendlicher Leichtsinn ;)
    Heute würdest das auch nicht mehr machen ;) Zumindest nicht auf dem Rad ;)
    Aber war sicher ein Erlebnis.
    LG Caro
  • Uschi D. 22. Februar 2013, 10:47

    ach tore... das bist einfach nur DU...

    lächle...

    glg ... sw
  • Andreas Beier 22. Februar 2013, 9:06

    !
  • Manfred Bartels 22. Februar 2013, 8:57

    ;-)
  • Tore Straubhaar 22. Februar 2013, 8:55

    Cooooool! Und wenn Ihr mal die Weser rauf gefahren kommt, dann kommt Ihr auf ein Stück Kuchen vorbei..., Deine Frau und Du... ;-).

    Viele Grüße und Danke Euch allen, Tore
  • Manfred Bartels 22. Februar 2013, 8:50

    Ach,....das ist gut...sonst hätte es deine wunderbaren Bilder nicht gegeben.....da freue ich mich, daran "Schuld" zu sein...
    Sogar meine Frau fragt immer mal wieder, ob es was Neues von Tore gibt...
    ;-)
    Viele Grüße
    Manfred
  • Annette He 22. Februar 2013, 8:49

    DAS ist mal eine Tour, die wahrlich niemand anders als Dir einfallen kann, irre irre irre. Hut ab vor Eurem Mut und Eurer Abenteuerlust. Das sind Touren, die man niemals vergeßen wird und an die man sich trotz aller Unbille ein Leben lang erinnern wird. Irgendwann kommt die Zeit, in der jeder zweite Satz mit weißtdunoch anfange wird. Und dann wird diese Tour ganz weit vorne mit dabei sein.

    Respektvolle Grüße,
    Annette
  • Tore Straubhaar 22. Februar 2013, 8:44

    Herzlichen Dank Manfred, darüber freue ich mich sehr! U. a. Deine Bilder waren einst der Anlass, dass ich überhaupt so richtig zum Fotografieren gekommen bin. Wir hatten Deine tollen Spitzbergen und Pilzbilder im Internet gesehen... ;-).

    Viele Grüße von tore