Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

langsam...

...werden sie auch bei uns zur rarität: mein erstes rebhuhn seit rund zwei jahren!
und das kreuzte erfreulicherweise auch noch hinter meinem haus meinen weg, ehe es laut rufend in einem windschutzstreifen verschwand... :-)

http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/audio/klingeltoene/rebhuhn.mp3
P4092728 • 09.04.2013

Kommentare 21

  • Uwe Vollmann 16. Mai 2013, 15:48

    Hallo Jo! Jetzt, wo Du darauf aufmerksam machst, fällt mir auch auf, dass auch bei uns kaum noch Rebhühner auf freier Wildbahn anzutreffen sind und so freue ich mich ganz besonders über Deine Aufnahme hier, die mir sehr gut gefällt!
    LG Uwe
  • Günter Nau 30. April 2013, 9:49

    Offensichtlich ist das Marchfeld (ich nehme an, daß es dort aufgenommen ist) noch ein sehr naturbelassenes Gebiet, sonst gäbe es keine Rebhühner mehr. Ich habe hier vor 3 Jahren mal im Gras ein Nest mit 13 Eiern gefunden. Am nächsten Tag fuhr der Bauer mit dem Mäher darüber. Seitdem sind nicht nur die Altvögel verschwunden, Es gibt gar keine Rebhühner mehr.
    Grüße Günter
  • Martin Wenner 17. April 2013, 12:33

    Die Entwicklung des Rebhuhns ist auch bei uns mittlerweile besorgniserregend. Sah man sie bis vor 2 Jahren noch relemäßig, sozusagen im Vorbeifahren, ist es jetzt schon nahezu ein Highlight mal eines zu entdecken. Sehr schön festgehalten, Jo!
    LG,
    Martin
  • B. Walker 11. April 2013, 4:57

    Schön, dass da solche Rarität bei Dir zum Fototermin auftauchte.
    Dein Bild von ihm gefällt mir.
    Für mich wird es wohl nur ein Wunsch bleiben, ein Rebhuhn im Umfeld von Berlin zu erblicken.
    LG Bernhard
  • gerald reiner 10. April 2013, 21:16

    Ja, leider werden sie immer seltener. Schöne Begegnung!
    LG Gerald
  • Lilli Lehmann 10. April 2013, 15:41

    Sähe ich Eines, wäre es mein 1. seit rund 20 Jahren. Und das obwohl doch die Grünröcke soviele Rotröcke schießen, wieviel sie kriegen.
    Ich denke, es hat eher Ursachen in den immer seltener werdenden geeigneten Lebensräumen.
    Fasane dagegen gibt es bei uns ausreichend.

    LG Lilli
  • Ulfert k 10. April 2013, 10:10

    Sehr schön präsentiert sich dieser scheue Vogel.Fein hast du ihn im Bild eingefangen.Sie sind selten geworden ,mit bedingt durch die Intensivbewirtschaftung und die Monokultur.
    lg
    ulfert k
  • Stefan Jo Fuchs 10. April 2013, 8:29

    den kurzen Moment der Irritation hast du klasse genutzt - man sieht seinem Blick die Überraschung an!
    lg stefan
  • Werner Bartsch 10. April 2013, 8:07

    hätte man doch früher nie geglaubt, dass solch ein vogel einmal zur seltenheit wird. aber in unserer hochtechnisierten agrarwirtschaft bleibt eben für die ganzen feldbewohner nur noch wenig raum.
    umso mehr freut man sich über eine solche rarität - du in natura - und ich am pc !
    lg. werner
  • Dorothea P. 10. April 2013, 7:59

    Sehr schön, besonders durch die Nähe zum Haus!
    lg, Dorothea
  • Karl H 9. April 2013, 23:59

    Ein schönes Exemplar!

    lg Karl
  • P r i s m a 9. April 2013, 23:42

    das hat du super erwischt,
    herrlich wie diese Mimik das Bild bestimmt!!!
    lg Marianne
  • Helmut Johann Paseka 9. April 2013, 23:38

    . . grossartig, . . so nah habe ich auch noch keines gesehen, . . woran das wohl liegen mag, . . oh doch, ich denke auf einem Anhänger einer Jagdgesellschaft ist eines gebaumelt, . .
    herzlichst Helmut
  • J. Und J. Mehwald 9. April 2013, 23:06

    Klasse und auch noch mit Tonspur!
    Im Urlaub haben wir etliche von ihren Artgenossen gesehen.
  • Marianne Schön 9. April 2013, 21:49

    Welch ein Glück das du die Kamera zur Hand hattest.
    NG Marianne
  • N. Nescio 9. April 2013, 21:40

    ich meine, schon öfter welche zu sehen, aber die wuseln mir immer zu schnell weg. gut, vielleicht sinds auch jung fasane .. aber du hast ihn scharf und prominent hingekriegt. oder sie :-)
    lg gusti
  • Fotowerkstatt Sunderhaus 9. April 2013, 21:39

    Die gibt es bei uns schön Jahre nicht mehr.
    Gruß Klaus
  • Axel Sand 9. April 2013, 21:37

    Bei uns sind sie schon eine echte Sensation.
    Gut gemacht
    Gruß
    Axel
  • Charly 9. April 2013, 21:29

    Hab' letztes Jahr versehentlich eine Gruppe aufgescheucht. In einem Industriegebiet, in dem ich sonst Falter usw. finde. So schöne Tiere, aber sehr scheu. Wie schön, dass du solchen Besuch hattest!
    LG charly
  • Anoli 9. April 2013, 21:28

    Ich höre es schimpfen! ;-)))))
    LG Ilona
  • Kurt Stamminger 9. April 2013, 21:28

    Sicher ein ganz besonderes Erlebnis - ganz fein erfaßt.


    LG
    Kurt

Informationen

Sektion
Klicks 436
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv SIGMA 50-500mm F4-6.3 DG HSM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 500.0 mm
ISO 640