Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Der F.


Free Mitglied, Vulkaprodrštof

Langer Titel (s. u.)

Der zu diesem Zeitpunkt noch korrekt gekleidete beim Beobachten einer Zimmer-Super-Nova anläßlich des Berliner Akt-Userstammtisches, schwer irritiert durch den Photographen, unter besonderer Berücksichtigung spezieller, mittels Belichtungszeit einer 1/4" aus der Hand - trotz Bildstabilisator - hervorgerufener Unschärfe, samt Passpartout und Rahmen als ergötzliches Beispiel für technische und anatomisch-physiologische Grenzen des Lichtbildners beim Mißbrauch einer Minolta A1 als Nachtsichtgerät
:-)

Kommentare 5

  • Hans-Peter Möller 4. September 2004, 12:01

    Dein Text hat was, Bernd. Gut formuliert.
    Und das Foto, wie aus dem richtigen Leben herausgegriffen.
    Grüße von H-P
  • Senza Nome 27. August 2004, 22:02

    allein der lange titel schon...;))))))))
    grins...

    lg, marion :°)
  • Der F. 21. August 2004, 8:07

    Später, ja was war später? Ich glaube, wir haben uns verabschiedet, die Runde löste sich auf, und Reiner wird sich zu Hause zur Nacht entkleidet haben (nehme ich mal an).

    Ich werde vorschlagen, derart Phototechnik zur Differentialdiagnose bei Verdacht auf M. Parkison einzusetzen. Ich glaube, ich habe keinen.
  • Nadja S.Burkhardt 21. August 2004, 7:52

    *prust* also das möchte ich jetzt aber bitte auch gern wissen!
    lg nadja
  • Elisabeth Hackmann 21. August 2004, 7:12

    *LOL* es sei dir verziehen.. aber für die 1/4 sec echt noch sehr gut.. hut ab..

    LG elisabeth

    PS: ähm .. was heißt bitte "noch korrekt bekleidet" .... WAS geschah später ..*neugierig*

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 408
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz