Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UNStein


Pro Mitglied

LANDPARTIE 10: geschichtet und entschichtet

Der Hänger bot auch noch andere Motive, wobei ich bei diesem gekämpft habe und daher ist dieses Foto auch mit PS6 retuschiert und beschnitten. Denn leider habe ich erst zu Hause gemerkt, daß eine Reihe von Fotos durch zwei Flecke auf dem Objektiv (Spinnweben) Schrott waren. Die beiden milchigen Stellen waren mehr als störend und so habe ich gespielt, um sie wegzukriegen.
Da hätte ich aber auch noch gerne Tipps von Profis, wie das mit sanfteren Eingriffen als Stempeln zu erreichen wäre!! Dies ist übrigens auch die erste Aufnahme, die selbst ganz zartes 'unscharf maskieren' mit Pixeligkeit bestraft. Ich lade die Originalaufnahme in meinen Fotohomeordner Strukturen hoch.

Olympus C750UZ; 11 mm; F/3,5; 1/200 s; ISO-50; freihand


die Originalaufnahme:

Kommentare 5

  • Mara T. 8. November 2007, 14:53

    Mag ich sehr, solche Motive.
    Das wäre auch eine klasse Textur für Bildcomposings.
    Eine sanftere Methode als Stempeln wäre das Ausbesserungswerkzeug in Photoshop. Du kreist nur die fehlerhafte Stelle ein (oben in der Leiste muß "Quelle" angeklickt sein). Dann ziehst Du die Auswahl auf eine fehlerfreie Stelle, und PS passt sogar die Ränder usw. automatisch an.
    LG Mara
  • Wilhelm H. 6. November 2007, 12:57

    Dieses Bild würde ich mir groß an doie Wand hängen.
    Gruß Wilhelm
  • Renate Friedrichsen 5. November 2007, 21:04

    Finde das Foto auch ok. Wirkt sehr interessant. Kleine Dinge - große Wirkung.
    LG Renate
  • Cécile Fischer 4. November 2007, 21:43

    Dein Werk übermittelt einen fröhlichen Aspekt! Gefällt mir!
    Schon Deine Idee finde ich sehr gut!
    Mit lieben Gruss,
    Cécile
  • Andreas Boeckh 4. November 2007, 13:39

    Unter - missglückt - würde ich das nicht verbuchen. Auf Deine technischen Fragen weiß ich keine Antwort. Da stehe ich oft auch wie der Ochs vor dem Berg.
    Gruß
    Andreas