Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

ANDERSge SEHEN


Free Mitglied, Berlin

Landeszentralbank, Nachts 22°° Uhr, bei Regen

Liebe Leute jedes Mal wenn ich bei Regen fotografiere habe ich einen bräunlichen Himmel (den ich selbst sehr schön finde ).Wie bei dem Bild auch

Nachts, in Berlin, an der Spree ,bei mir um die Ecke.
Nachts, in Berlin, an der Spree ,bei mir um die Ecke.
ANDERSge SEHEN
warum ist das so ? Nachts um 22°° müsste es viel dunkler sein, warum ist es so hell? Vielleicht weiß das ja jemand. LG ;-) AgS

Kommentare 15

  • BRIEM-PHOTOGRAPHY 9. Februar 2007, 17:35

    traumhaft schöne Aufnahme
    absolut klasse
    LG Frank
  • Zwecke 2. Februar 2007, 10:53

    für die vorhandene wetterlage eine gelungene nachtaufnahme. im weiteren schließe ich mich franz an
    lg horst
  • Franz Burghart 26. Dezember 2006, 16:59

    Die Aufnahme selbst ist sehr gut gelungen nur der Upload mit 83727 Bytes ist etwas zu klein
    LG franz
  • Arnd U. B. 23. Dezember 2006, 20:32

    Nachtaufnahmen bei solchem Wetter sieht man nicht gerade häufig - ich finde, dass Dir diese hier sehr gut gelungen ist. Liebe Grüße Arnd
  • Klaus Hofacker 18. Dezember 2006, 22:17

    Dein Bild hat schöne bis interessante Farben...klingt komisch, oder... ich kann das im Moment nicht besser ausdrücken. Das ist es wohl, was den Reiz dieses Bildes ausmacht. LG Klaus
  • Burkhard Wysekal 17. Dezember 2006, 23:38

    Das hast Du in jeder Ansiedlung........eine Großstadt kriegst Du nie dunkel.Es sei denn,der Saft wird abgestellt.
    Aber das bringt anderweitigen Verdruß.......
    LG. Burkhard.
  • HW. 13. Dezember 2006, 19:13

    Gefällt mir der Lichterglanz auf der nassen Straße.
    VG Holger
  • Steffen Kuehn 13. Dezember 2006, 15:10

    Klasse Foto. Hat einfach was !
    Die Farben und der Blickwinckel sind gut gelungen und durch den Regen spiegelt alles schön.
    LG, Steffen
  • Bettina Stein 12. Dezember 2006, 22:12

    Ich bin's noch mal: lass das Bild so!
  • ANDERSge SEHEN 12. Dezember 2006, 19:05

    @Lieber Matthias was ist DRI?
    Findest du ich sollte das Bild wirklich bearbeiten ?
    Gerade das unnatürliche finde ich so faszinierend,
    von der Natur bearbeitete besser als jeder Photoshop es je kann.
    liebe Grüße AgS ;-)
  • Matthias Endriß 12. Dezember 2006, 18:25

    Bei Regen hat es Wolken, meist relativ tief, und die reflektieren die Lichter der Stadt. Daher ist der Himmel oft so bräunlich oder ins lilane gehend. Ansonsten hast Du hier natürlich mit dem starken Kontrastumfang zu kämpfen, zwischen recht dunklen Bereichen und ganz grellen Lichtern. Das bekommt man wohl so ganz nur mit DRI in den Griff, und das verleiht den Bildern häufig eine ganz unnatürliche Note. Also in so fern... Lass' es.. ;-)))
    LG Matthias
  • Bettina Stein 12. Dezember 2006, 17:14

    Millionen von Menschen können keinen wirklichen Sternenhimmel mehr sehen, weil es so viel künstliches Licht gibt. Auf Deinem Foto hat es einen ganz eigenen Reiz. Schönes Bild!
    LG Bettina
  • Marion Kühnel 12. Dezember 2006, 17:09

    ...mir gefallen die Bilder wie sie sind...lg mk
  • Christoph Schrenk 12. Dezember 2006, 14:07

    Das liegt an dem Licht das die Stadt in den Himmel mal abstrahlt und dort durch den ganzen Dreck der in der Luft schwebt zurückreflektiert mal wird. Nennt sich glaublich mal auch Lichtverschmutzung wenn ich mich nicht irre halt


    Jedenfalls ein wunderschönens Bild das du super umgesetzt hast in Farbe und Schärfe mal.

    Es gefällt mir sehr gut mal.

    lg

    Chris
  • stefan-arendt 12. Dezember 2006, 13:45

    ich denke das ist das licht von der stadt das von den wolken abgesrahlt wird.