Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roswitha Keller


World Mitglied, Somerset West

Lai da Palpuogna 1918 m

Der Seegrund hat viele Krater, aus denen natürliche Erdgase austreten. Stellenweise hat der See einen doppelten Boden, sprich, eine unterirdische Seekammer.

Im Juni 2007 wurde der See in einer Umfrage von SF 1 zum „schönsten Flecken der Schweiz“ gewählt.

Kommentare 2

  • emotion63 16. Oktober 2014, 11:03

    das mit der unterirdischen Seekammer wußte ich bis dato nicht. Ein wunderschönes Bild an einem dieser wenigen Traumtage. "Schönster Fleck" ist ja immer relativ und subjektives Empfinden. Auf jeden Fall ist dieses idyllische Fleckchen mit das Schönste, was es in der Schweiz zu bewundern gibt, noch dazu zu dieser Jahreszeit....das klare Wasser, einfach herrlich...Gruß Hans-Jürgen
  • Kurt 56 15. Oktober 2014, 18:07

    Ja das wirklich ein schönes Fleckchen.
    Das Wasser und die Spiegelung sind toll.
    Schade sind die Objektivflecken.
    Schönes Bild. Gruß Kurt

Informationen

Sektion
Ordner Cuba
Klicks 428
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv Unknown (-2147483648) 24-70mm
Blende 18
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 24.0 mm
ISO 200