Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

BaloHelli


Free Mitglied, St. Leonhard in Passeier (Südtirol)

Lago Sorapis mal anders

Normalerweise wird dieser wunderschöne türkisfarbene Bergsee gegen die beeindruckende Felsformation "Finger Gottes" fotografiert. Hier habe ich den Ausblick auf die drei Zinnen gewählt.

Kommentare 8

  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 3. November 2013, 18:00

    Die Farbe des Wassers ist einmalig. Einfach nur wundervoll deine Aufnahme.
    LG Heike
  • drohne 3. November 2013, 11:45

    Herrliche Natur, mit dem Gletschersee im Mittelpunkt und den 3 Zinnen im Hintergrund. Gratuliere Christian
  • Hartl Johann 3. November 2013, 8:32

    Schöne Landschaft.
    Der See hat eine schöne Farbe.
    VG Hans
  • Prantl Christian 2. November 2013, 20:07

    Klasse Fotografiert
    War nur einmal oben Schöner kleiner See
    Christian
  • WM-Photo 30. Oktober 2013, 21:08

    Den Finger Gottes kann man Herbert Pramstaller begutachten. Die Aufnahme ist toll, aber ich hätte auch den Ausschnitt etwas begrenzt!

    Gruß Walter
  • Ich ohne Kamera 30. Oktober 2013, 17:12

    Der Lago Sorapis ist ja für seine außergewöhnliche milchig-türkis-grüne Farbe bekannt und die kommt hier richtig Klasse rüber. Mir persönlich gefällt der gewählte Bildschnitt, weil er dem See die für mich verdiente "Bühne" lässt und Bäume und Zinnen so noch immer einen kontrastreichen "Rahmen" bilden. Wann sieht man real schon solche Wasserfarben? Ist dir richtig gut gelungen.
    Muss allerdings zugeben, dass mich - so als Vergleich dazu - auch der von dir erwähnte Blick gegen den "Finger Gottes" interessiert hätte. VG IoK
  • opal72 30. Oktober 2013, 9:10

    Das unwirklich milchige Blau des Wassers steht in schönem Kontrast zu den dramatisch dunklen Wolken.
    Ich würde mir wünschen, dass Du den Auschnitt noch ein wenig enger gewählt hättest, so dass die Berge im Hintergrund etwas prominenter im Bild vertreten sind. Sonst aber wieder mal ein tolles Bild von einem magischen Ort.
  • Fritz Haselbeck 29. Oktober 2013, 21:17

    Ein eindrucksvolles Fleckchen aus der Dolomitenwelt! Sehr schön festgehalten! Viele Grüße: Fritz H.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 643
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 20.0 mm
ISO 220