Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

tommuc


Free Mitglied

La Vitaleta

Bekannte kleine Kapelle im Val d'Orcia

Es blieb leider bei diesem einzigen Nebelmorgen.

Kommentare 18

  • Dieter Uhlig. 15. Oktober 2013, 23:25

    klasse gemacht
  • Marc Maiworm 13. Oktober 2013, 13:30

    Von den Tonwerten her wunderbar, eine tolle, mystische Stimmung.
    Ansonsten hast du bereits selbst geschrieben, was mir spontan auch durch den Kopf ging, die dunkle Fläche in der Bildmitte ist mit schlichtweg zu groß. Glaube aber gerne, daß das so ohne weiteres vor Ort nicht gestalterisch zu ändern war.

    Gruß Marc
  • horstoswald 12. Oktober 2013, 10:44

    beides gefällt mir, richtige abstimmung der lichtebenen und die zarten pastelltöne

    h~o
  • Albert Wirtz 11. Oktober 2013, 17:17

    Eine sehr gelungene Komposition wie ich sie von dieser Kapelle noch nicht gesehen habe.
    LG Albert
  • Reiner Boehme 11. Oktober 2013, 16:17

    Die untere Baumreihe ist mir etwas zu dunkel, sodaß sie zu wenig zur Bildgestaltung beiträgt.
    Der Nebel am frühen Morgen schafft erst die richtige Stimmung.
    Gruß aus Kalifornien.
    Reiner
  • Wiltrud Doerk 10. Oktober 2013, 21:59

    Ein mystischer Ort, nicht nur im Nebel, aber da ganz besonders! Ich mag diese Stimmung sehr,
    lieben Gruß
    Wiltrud

    und - die Dreizinnen kann ich dir nur empfehlen. Sicher kann man in der Auronzohütte oder der Dreizinnenhütte auch übernachten!
  • Nina7000 10. Oktober 2013, 20:48

    Eine zauberhafte Morgenstimmung und die Nebelschwaden sehr vielversprechend. Ein Moment voller Hoffnung auf die noch kommenden Nebelstimmungen...
    Leider haben die sich nicht ganz so erfüllt wie erwartet und erhofft.
    Aber unser zufälliges Treffen mitten in der Toskana hat mich auch sehr gefreut!
    LG Nina
  • Elke Ilse Krüger 9. Oktober 2013, 23:14

    Hallo Thomas, nur zu gerne erinnere ich mich an meinen diesjährigen Urlaub in der Toscana. Tolles Nebelbild, was eigentlich unbedingt dazu gehört, aber wenn man ihn nicht hat, muss es natürlich auch so gehen. Tolle Farben.
    LG Elke
  • Roger Andres 9. Oktober 2013, 20:54

    Wow ist das gut
    Super
    Gruss Roger
  • tommuc 9. Oktober 2013, 20:46

    @Philipp: den Gedanken hatte ich ursprünglich auch, zumal mir der "freie" Raum in der Mitte auch etwas zu groß ist, aber so hat es dafür mehr Tiefe. Aber sicher eine mögliche Variante. Danke Dir.
    Die "Hecke" ist übrigens ein umgepflügtes, lehmiges Feld. Macht schöne Schuhe :-)
  • Birdies Landscapes 9. Oktober 2013, 20:33

    @ wolgang, du moanst das kloane ... ja aber erst mit der lupe hab ich g'sehn :0), aendert aber nichts am buidl
  • Franz Sußbauer 9. Oktober 2013, 20:16

    a traum
  • wosai 9. Oktober 2013, 20:10

    Birdy, ich hoffe, Du hast das Ausrufezeichen gesehen. ;-)
  • Anke Gehlhaar 9. Oktober 2013, 20:08

    Die vorige Anmerkung hat mich angeregt diese Sichtweise mal einzunehmen, dann finde ich das Bild zu flach.
    So hat es mit dem kräftigen Rand für mich ein feines Gegenüber zum hellen Himmel.
  • Tomeos 9. Oktober 2013, 20:06

    sehr stimmungsvolles Bild.....
    Das mit dem zufälligen Treffen kenne ich bereits von den Great Sand Dunes mit Verena....
    LG Thomas
    PS Schön wieder etwas von Dir zu sehen
  • Philipp Leibfried 9. Oktober 2013, 20:04

    Na besser *so* ein Nebelmorgen als gar keiner :-) Sieht super aus. Perfekte Belichtung und Farben ...

    Vielleicht haßt Du mich ja jetzt :-), aber ich finde die untere Baumreihe und Hecke(?) eher störend ... würde ganz radikal die untere Bildhälfte wegschneiden. Das resultierende Pseudo-Pano wäre mMn noch deutlich harmonischer als das "Vollbild".

    HG Philipp
  • Birdies Landscapes 9. Oktober 2013, 20:04

    nicht nur gut, sondern richtig gut. ein gelungenes spiel mit den siluetten
    lg birdy

    ja, sag blos du hast nina da getroffen, wahnsinn wie klein die welt ist.
  • wosai 9. Oktober 2013, 19:45

    Das ist gut!
    Gruß, Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 558
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv 70.0-300.0 mm f/4.5-5.6
Blende 8
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 70.0 mm
ISO 200