Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eichkatz


Basic Mitglied

Kommentare 13

  • Canarin 8. Juli 2011, 13:51

    Nu aba - ich finde die Andeutung von Wasser im Vordergrund reicht völlig, alles weitere kann sich der geneigte Betrachter denken. Spanndend ist gerade, dass keinerlei Horizontlinie auszumachen ist und so das Ganze sehr melancholisch wirkt und ne Menge Raum für Fantasien läßt, trotz der sparsamen Ausstattung des Motivs. Einzig der Fels könnte m. A. etwas mehr Schärfe vertragen, doch die Wirkung ist für mich, wenn auch unbeabsichtigt, gelungen.
    Aber der weibliche Blick ist da wohl mal wieder ein anderer - Mann verzettelt sich lieber mit dem Abgleich der potentiellen technischen Möglichkeiten ;-) Nix für ungut, Jungs!
  • Eichkatz 13. Juni 2011, 16:24

    Sehr gerne!
  • Engel Gerhard 13. Juni 2011, 15:55

    viele wörter peter und gerhard, ein wort eichkatz, doch bei diesem behaften wir dich..-))
    lg
    gerhard
  • Eichkatz 13. Juni 2011, 15:22

    Sollte mir unverhoffter Reichtum zufließen, fotografieren wir gemeinsam in Cornwall.

    LG Eichkatz
  • PetaH 13. Juni 2011, 15:07

    Au ja, das wär bestimmt spaßig. :)
  • Engel Gerhard 13. Juni 2011, 14:51

    @peter hohlfeld.. ich finde, dass der autor uns an den ort des geschehens einladen soll. so können unterschiedliche bildervorstellungen und einstellungen gleich vor ort angesehen und ausgewertet werden. die zelte können wir bei diesem klima sicher mit den hosenbändern sichern, wenn wir im nahegelegenen bistro einen haben roten genehmigen.
  • PetaH 13. Juni 2011, 14:09

    @Gerhard: 5.6 tut´s sicherlich auch, aber dann benötigt der Autor des Bildes einen irgendeinen spezifischen Fokuspunkt. Und da es ihm rein um die "Stimmung" geht und ich hier jetzt aus dieser Perspektive nichts als Fokus "verwendbares" erspähen kann, würde ich eben zum noch weiteren schließen der Blende tendieren. Einfach um die Strukturen auf der rechten Seite auf einer größeren Ebene zu sichern, da sich der Felsen einfach sehr dominant durch das ganze Bild zieht. Um die Farbkorrektur kommt man meistens doch sowieso nicht drumherum.

    lg PetaH
  • Engel Gerhard 13. Juni 2011, 9:27

    hier hab ich den eindruck, dass auch die abstraktion ihre berechtigung hat und meinem auge sogar noch gefällt.
    @peter hohlfeld, warum iso hoch? f 5.6 täts wohl auch, so erhalten sich die farben auch besser..
    lieben gruss
    gerhard
  • Eichkatz 12. Juni 2011, 18:56

    Liebe Fotofreunde,
    natürlich weiß ich selbst, dass die linke Seite überstrahlt ist. Das Ding ist einfach ein Belichtungsunfall. Wollte es löschen, da sah ich, dass die "Stimmung" aus vielerlei Gründen zu diesem kleinen Küstenabschnitt passt. Es handelt sich um eine Stelle, die beidseitig so eingerahmt wird,und die Felsen rechts und links dominieren sehr stark. Manchmal wirkt das sehr mystisch, nicht umsonst ist an dieser Stelle in den 40er Jahren Daphne du Mauriers "Rebecca" verfilmt worden. das entsprechende Schloss befindet sich im Rücken des Betrachters. Der Titel ist ein wenig ironisch, passend zu dem, was ich nicht hinbekommen habe. Ob eine solche Impression den Verzicht auf elementare Fototechnik rechtfertigt, ist natürlich strittig. Es gilt das Motto des Hosenbandordens:"Honni soit qui mal y pense!"
  • PetaH 12. Juni 2011, 13:01

    Also wenn das das Meer vor Fukushima ist, dann haste das überstrahlte gut eingefangen. ;) Wenn nicht, einfach nochmal ans Wasser und Blende sowie Verschlusszeit neu eingestellt. Zur Not kannste auch mit der ISO hoch. Hast doch ne Nikon. So schnell rauscht da nichts im Bild außer der See...

    lg PetaH
  • wintgen michael 12. Juni 2011, 10:59

    schade, aber so ist das foto für die tonne. linke seite ist total überstrahlt. lg michael
  • knüller 11. Juni 2011, 23:05

    viel ist von la mer nicht zu sehen, da die Lichter komplett ausgerissen sind - schade, aber das war nix.
    LG Knüller
  • Lulil 11. Juni 2011, 22:47

    hat was...

Informationen

Sektion
Klicks 550
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3000
Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G ED II
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 20.0 mm
ISO 100