Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karl Karler


Free Mitglied

Kommentare 5

  • Holger Hoyer 20. August 2003, 16:51

    abgesehen von deinen ehrlichen Empfindungen und den Interpretationsmöglichkeiten, finde ich das Foto an sich nicht so gut, da sich die Unfassbarkeit der geschehenen Dinge oder auch der Bezug zu zeitlich veränderten Sichtweisen für den fremden Betrachter nicht über den gewählten Bildausschnitt erschließt

    an Stefan: ich frage mich, wieso die Angestellten von Coca Cola kein Recht auf die Ehrung der Opfer haben


    LG
    Holger
  • Stefan Prothmann 20. August 2003, 16:15

    Ich weiß genau was Du meinst... Die großen Flächen, auf denen die Holzbarraken standen...
    Diese Normalität und Idylle auf dem Bild wirkt wirklich erschreckend...
  • Karl Karler 20. August 2003, 16:11

    @stefan

    ich war an einem heißen, sonnigen Sommertag in Buchenwald. Alles scheint so unrealistisch, wenn man durch das Eingangstor und dann auf einmal auf eine mehrere-Fussballfelder-grosse leere Fläche schaut. alles ist still, man schaut ins Tal...irgendwie idyllisch-unheimlich.

    ich habe versucht, die stille Leere in diesem Foto einzufangen.

    Das Unfassbare ist "normal" dargestellt.
  • Bob Krüger 20. August 2003, 16:10

    man könnte es auch anders herum sehen: da der hinweis aufs KZ nur im titel gegeben wird, verwundert es, wie normal die szenerie dargestellt ist. könnte überall sein...scheinbare normalität...

    gruß, andreas
  • Stefan Prothmann 20. August 2003, 16:07

    Hier fehlt mir ein bischen das, was ein KZ ausmacht...

    Finde das Bild an sich sehr gelungen - nur könnte ich jetzt nicht sagen, ob es ein KZ ist, oder eben einfach nur sozialer Wohnungsbau... Hoffe Du weißt, was ich meine... ;)

    War übrigens auch schon dort und habe eben aus diesem Grund keine Bilder gemacht - weil ich keine Idee hatte, wie ich vermitteln soll was das Motiv darstellt.
    Schlimm fand ich einen Blumenkranz im Krematorium auf dem stand: "Gestiftet von den Angestellten der Coca Cola Company..." Die Grenzen schlechten Geschmacks sind eben fließend...

    Fand das Bild vom Medienpark/Köln übrigens auch gut... Lad es doch wieder hoch...

    Gruß vom Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.642
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz