Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Palla


World Mitglied, München

Kurzurlaub 02

Aufnahme bei Lafenn, einem beliebten Ausflugsziel in Südtirol/Italien.
Leider war es an diesem Tag nix mit der Fernsicht, wogegen ich im Nachhinein überhaupt nix haben konnte .. ;o))
Die Kapelle wollte ich nicht fotografieren, weil sie mittlerweile vom Gastbetrieb fast umzingelt wird und ein Kleinlaster sich genau davorstellen musste.
Das übliche und traurige Schicksal schöner Orte: Ehemals Geheimtipp, jetzt rücksichtslos veränderte Tourismusattraktion.
Der cappuccino da - probiert ihn selbst ...
Cam: Lumix DMC FZ 50 - ISO 100 - F 10 - 1/160 s - 15.05.2007 - 09:50 h

Kommentare 13

  • Siegfried Neunhäuserer 20. Mai 2007, 16:07

    Ah, Du woarsch afn Soltn, schion, kenn i guot, meine Frau kimmp fa Jenesien.
    Schione Wolken in Hintogrund, gfollt mo guot.

    Servus: Siegi
  • Hans Palla 19. Mai 2007, 10:00

    @Barbara: Stimmt, hatte es heller, aber dann den Kontrast doch etwas angezogen .. ;o))
    @wosai: Schön ist es trotzdem, und es geht noch einigermassen - früher war`s halt uriger und gemütlicher - einmaliger. Einen klasse cappuccino (Durchschnittspreis 1,80) mit tollem Aroma kriegst Du übrigens beim "Oberwirt" in Vöran - das Haus kann ich überhaupt nur empfehlen - genauso wie das "Waldbichl" neben der Leadner Alm - auch bei Vöran, kennst Du vermutlich auch ...

    ALLEN vielen Dank fürs "Luren" und ein schönes WOE! Ciaoo! hans
  • wosai 19. Mai 2007, 7:25

    Schön, die Lärchen von Lafenn! Ich war da schon Jahre nicht mehr. Schade, wenn's inzwischen so sehr touristisch geworden ist. :-(
    Dein Foto mit den Wolken im Hintergrund, die trotz fehlender Fernsicht die Höhe verraten, finde ich super. Vielleicht schau ich ja doch wieder mal hin und dann nicht auf die touristischen Errungenschaften. (Den Cappucino kann man sich wohl schenken.) :-)
    Servus Wolfgang
  • Barbara Neider 19. Mai 2007, 0:45

    ich kanns nicht begründen, aber ich finde, dieses Bild sieht tatsächlich nach Südtirol aus - nicht nach Bayern und nicht nach Vorarlberg - ist einfach nur so ein Bauchgefühl. A bisserl dunkel vielleicht, dafür aber wieder sehr kontrastreich
    LG Barbara
  • Steffen N 18. Mai 2007, 22:46

    Stimmt, da muß ich dir recht geben, so ein LkW einfach vors gesuchte Motiv gestellt, da könnte ich auch ins rasen kommen.
    Mir gefällts mit den Wolken viel besser, auch wenn du dadurch keine Fernsicht hattest.
    LG. Steffen
  • RonaldJ 18. Mai 2007, 20:54

    Eigentlich ein ganz interessantes Bild. Ich finde es immer bezeichnend, wie sich feinste Strukturen, wie in diesem Fall die Zweige der Lerchen, im Digi-Pic auflösen.
    Die Natürlichkeit der Aufnahme gefällt mir, das Motiv ist ungeschönt.
    VG Ronald
  • Alexander R 18. Mai 2007, 19:45

    die Wolkenformation ist klasse und die Wiese davor auch, schön
    LG Alexander
  • Annette Ralla 18. Mai 2007, 11:32

    Ich finde das Foto richtig toll. Die Tannen vor der weißen Wolkenwand - sehr schön!
    LG Annette
  • Herbert F. Ecclesius 18. Mai 2007, 11:31

    schöne Aufnahme; ja und Südtirol ist immer eine Reise wert ...
    Gruß
    Herbert F.
  • L-o-r-a-n-t 18. Mai 2007, 11:20

    naja , man hat öfter pech ! :)
    schöne aufnahme, hast dich auch gut erholt ?!

    lg Lori
  • Sissi Blume 18. Mai 2007, 10:23

    Ich geb euch beiden recht.Bei uns erstickt man im Sommer im Müll,den die Leut überall hinwerfen,sogar in den See.Bierflaschen an den entlegendsten Bergwinkeln. Das frustriert gewaltig.Auf der anderen Seite so wie Hans erzählt, wird vieles niedergewalzt von der Gastronomie und Souvenirstandln.Uns fragen die Leute oft,warum wir im Sommer vom See hier verschwinden.Ganz einfach ,weil es die Art von Tourismus die sich hier eingebürgert hat,unerträglich macht hier im Sommer zu leben. Schön traurig !
    Mag dein Foto Hans und die Geschichte dazu.
    Liebe Grüße
    Sissi
  • Hans Palla 18. Mai 2007, 9:25

    @Norbert: So einfach kann ich das nicht stehenlassen. Beim Bebauen geschichtsträchtiger Orte kann man das sehr wohl so steuern, dass die Orte auch geschichtsträchtig bleiben - davon lebt das Ganze ja, auch finanziell. Den Kleinlaster kann man auch da parken, wo er optisch nicht stört, auch wenn man 5 - 10 Schritte mehr machen muss, zumindest wenn ich unterwegs bin .. ;o))) Nicht vergessen: Auch Fotografen sind hungrig und durstig, also sollte man diesen auch entgegenkommen .. Ciaoo und danke!
  • Norbert H. 18. Mai 2007, 8:45

    Schöne Perspektive und guter Bildaufbau
    Und das Problem des Massentourismus, ja mei, haben wir auch selber mit verursacht, oder?