Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kurz zwischen den Wolken

Kurz zwischen den Wolken

1.052 11

Rebekka Krummenacher


Basic Mitglied, Köln

Kurz zwischen den Wolken

Annapurna Süd von Ghorepani aus.
An dem Abend zogen durch die höhere Luftfeuchtigkeit wie üblich Wolken auf.
Es hatte schon mal aufgerissen, ich sah, dass es ein Bild werden könnte und sass entsprechend mit bereitgelegter Kamera in der Lodge und wartete. Und tatsächlich, es riss nochmals auf, ich rannte raus, machte zwei bis drei Bilder und schon war der Berg auch wieder verschwunden.

Kommentare 11

  • Manuel Gloger 20. November 2008, 14:41

    Eine wirklich schöne Aufnahme. Das Warten und schnele Reagieren hat sich gelohnt. Es sieht toll aus, wie sich der Berggipfel zwischen den Wolken präsentiert. Vorhang auf und großes Theater.

    Mit der Scanqualität scheinst Du ähnliche Schwierigkeiten zu haben wie ich.
    Siehe hier:
    Scanfehler CanoScan 2700F
    Scanfehler CanoScan 2700F
    Manuel Gloger

    LG Manuel
  • Paolo Larentis 7. Dezember 2005, 16:10

    Wunderschön! Überhaupt dachte ich Aufnahmen von Obwalden bei dir zu entdecken, habe aber dafür die schönsten Tibetbilder gefunden...
    Gruss aus Alpnach
    Paolo
  • Rainer Switala 7. Dezember 2004, 16:50

    wirkt irgentwie mystisch der berg in diesem licht
    der ausschnitt gefällt mir auch
    gruß rainer
  • R. Pee 3. November 2004, 23:24

    Eine Superaufnahme von der Annapurna Süd, Du hast
    den richtigen Moment erwischt, als der Berg wohl nur
    für kurze Zeit aus den Wolken tauchte. Gefällt mir sehr.
    Viele Grüsse Roger
  • Rebekka Krummenacher 2. November 2004, 12:35

    @Mirjam und Frank, Peter: Vielen Dank für die Anmerkungen.
    Nepal (und auch Tibet) sind auf jeden Fall eine Reise wert und ich war bestimmt nicht das letzte Mal im Himalaya-Gebiet.
    Den Link werde ich auf jeden Fall mal angucken, und die Ausstellung wäre eigentlich ein Anreiz mehr für einen ausgiebigeren Leipzig-Besuch.
    Zum grieseligen Schwarz: einen anständigen Diascanner müsste man haben, seufz! Oder das Geld für einen anständigen Diascanner .... so lasse ich die Sachen im Moment noch scannen ...
    Viele Grüße, Rebekka
  • alephnull 1. November 2004, 21:40

    Wirklich gelungenes Bild! Mein Lieblingsbild aus Deiner bisherigen Kollektion. Nepal ist bislang noch ein Traum von mir - vielleicht wird's noch mal Wirklichkeit. Seufz!
    Ein Tipp an dieser Stelle, könnte Dich und alle Himalaya-Fans interessieren: http://www.8848everest.de - 30m hohes, 360-Grad-Panoramabild (Foto!!) - als Leipziger war ich schon einige Male in der Ausstellung. Absolute Super-Empfehlung!!! Wer Zeit hat - nix wie hin!!!

    Ach ja, das grieselige Schwarz unten im Bild: Bin mir sicher, daß man das mit einem ordentlichen Scanner in den Griff bekommt.

    Gruß, Peter
  • Mirjam Und Frank 20. Oktober 2004, 14:25

    wow...schön eingefangen...

    gefällt mir sehr gut.

    lg
    mirjam ;o)
  • Rebekka Krummenacher 19. Oktober 2004, 20:55

    @Tanja: Mit dem dunkel: ja ich weiss. Auf dem Dia ist es noch einen Ticken besser, im Scan gehen die Abstufungen etwas verloren und je nach Grafikkarte mag es wohl im unteren Bereich ganz schwarz aussehen.

    @Henne: Das Touristenaufkommen ist auch in der Hochsaison Oktober/November nicht allzugroß, d.h. für unsere Verhältnisse durchaus erträglich, auch wenn es soviele sind, dass man längst nicht mehr mit jedem Tourist ins Gespräch kommt. Mit den Einheimischen kommt man allerdings selten mehr oder nur noch in den abgelegeneren Regionen wirklich ins Gespräch.

    Temperatur: Tagsüber war es meistens T-Shirt-Tempertur, auf dem Pass war man vor allem abends und frühmorgens sehr froh um die warme Jacke.

    @Chris: Nepal oder oder auch Tibet sind auf jeden Fall eine Reise Wert, auch wenn die üblichen Trekkingtouren einen ziemlich geringen alpinsportlichen Anspruch haben: man bewegt sich auf etwas, was sich hier wohl schlechteren Feldweg nennen würde, dort aber oft die Hauptstrassen durch das Tal sind.
    Es gibt aber auch diverse Reiseveranstalter, die anspruchsvollere Touren anbieten.

    Herzliche Grüße an alle, Rebekka
  • Rebekka Krummenacher 18. Oktober 2004, 19:22

    @Henne: Ist es im Februar/März nicht ordentlich kühl? Oder geht es noch? Welche Temperaturen hattet Ihr?
    @all: Vielen Dank für die Anmerkungen!
    Viele Grüße, Rebekka
  • Hanne L. 18. Oktober 2004, 11:43

    Dein Foto bringt die wunderschöne Stimmung gut rüber!!! Muß sehr bewegend sein, den Anblick zu haben! Einfach klasse!
    LG Hanne
    Rakaposhi
    Rakaposhi
    Hanne L.
  • Günter Müller 16. Oktober 2004, 12:36

    Haste aber Glück gehabt, so Klar habe ihn nicht zu sehen bekommen. In Lete hatte ich das Glück mit dem Annapurna I,

    Gruß aus der Südeifel

    Günter

Informationen

Sektion
Ordner Nepal 2001
Klicks 1.052
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz